Russland: Sieg im Krieg gegen das eigene Volk brächte keine Lösung

ICAO und UNO sollen Bemühungen um Ermittlungen zu Boeing MH17 koordinieren

- von Presseticker  -

N ach Ansicht von Russlands Aussenminister Sergej Lawrow solle die Junta in Kiew „die Illusion aufgeben“, dass sich die Krise im Lande mit einem Sieg im Krieg gegen das eigene Volk überwinden lasse.

„Kiew sollte seinen Militärspielen ein Ende setzen und die Illusion aufgeben, dass die tiefe Krise in der Ukraine mit einem Sieg im Krieg gegen das eigene Volk überwunden werden kann“, sagte Lawrow in einem Interview für Russia Beyond the Headlines, die englischsprachige Beilage der Tageszeitung Rossijskaja Gaseta.

ICAO und UNO sollen Bemühungen um Ermittlungen zu Boeing MH17 koordinieren - Russland: Sieg im Krieg gegen das eigenes Volk brächte keine Lösung

ICAO und UNO sollen Bemühungen um Ermittlungen zu Boeing MH17 koordinieren
Russland: Sieg im Krieg gegen das eigenes Volk brächte keine Lösung

Die Position Moskaus zu diesem Problem sei „extrem klar“, so Lawrow. „Wir wollen Frieden in der Ukraine, der sich nur im Zuge eines breiten nationalen Dialogs erreichen lässt, an dem alle Regionen und alle politischen Kräfte des Landes teilnehmen müssen.
Gerade darauf hatten sich Russland, die USA, die EU und die Ukraine am 17. April in Genf geeinigt. Beim jüngsten Treffen der Aussenminister Russlands, Deutschlands, Frankreichs und der Ukraine in Berlin hatte niemand etwas dagegen, diese Beschlüsse der Erklärung von Genf zu bestätigen.
Zu unserem grossen Bedauern unterstützen die USA und die EU blindlings beliebige Schritte Kiews“
, fügte der Minister hinzu.

ICAO und UNO sollen Bemühungen um Ermittlungen zu Boeing MH17 koordinieren

Alle Länder bis auf Russland, so der russische Aussenminister Sergej Lawrow, scheinen das Interesse an der Ermittlung zum Boeing-Absturz am 17. Juli über dem Gebiet Donezk verloren zu haben.
„Es entsteht der Eindruck, dass alle anderen das Interesse für die Ermittlung verloren haben“, sagte er heute vor Journalisten. „Nach den ersten schroffen, an Hysterie grenzenden Anschuldigungen gegen Russland und die Volkswehr sind all diejenigen, die diese Erklärungen abgegeben haben, wie mundtot geworden.
Eigentlich versuchen wir allein, die Aufmerksamkeit für dieses überaus ernste Problem aufrecht zu erhalten.“

Die Internationale Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO) und die UNO müssen die internationalen Bemühungen für den schnellstmöglichen Abschluss der Ermittlungen zur Katastrophe des malaysischen Passagierflugzeuges Boeing MH17 in der Ukraine koordinieren, wie Lawrow gegenüber der Presse betonte.
„Wir möchten, dass die ICAO in dieser Frage eine aktivere Rolle spielt und sind der Auffassung, dass die UNO und die ICAO die internationalen Bemühungen für den schnellstmöglichen Abschluss der Ermittlung und den Erhalt der überzeugenden Ergebnisse koordinieren müssen“, erläuterte Lawrow.

Russland halte an der internationalen Ermittlung in voller Übereinstimmung mit der Resolution 2166 des UN-Sicherheitsrates fest. „Wir erwarten, dass auch andere Länder die ihnen zur Verfügung stehenden Angaben vorlegen“, so der russische Aussenminister.

RF/RIA Novosti

Schlagwörter # , , , , , , , , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+