Imperiale US-Justiz: Auftakt im Prozess gegen Bradley Manning

Wikileaks-Informant ist politischer Gefangener des imperialen Faschismus

- von RF  -

V or dem US-Militärgericht in Fort Meade hat am Montag der Prozess gegen den US-Soldaten Bradley Manning begonnen. Dem 25-Jährigen wird zur Last gelegt, über 700.000 vertrauliche Dokumente an WikiLeaks weitergegeben und somit angeblich militärischen Gegnern der USA zugearbeitet zu haben.

USA: Demokraten fordern Freilassung des politischen Gefangenen Bradley Manning

USA: Demokraten fordern Freilassung des politischen Gefangenen Bradley Manning

Namentlich habe Bradley Manning Details über die Kriegseinsätze der US-Armee im Irak und in Afghanistan verraten.

Bradley Manning drohen bis zu 150 Jahre Haft. Für Demokraten hingegen ist und bleibt er ein mutiger Held.

Imperiale US-Justiz: Auftakt im Prozess gegen Bradley Manning

„Meiner Ansicht nach hat Bradley Manning mehr als jeder andere dafür getan, den Irakkrieg zu beenden“, sagt ein Unterstützer. „Er hat das US-Hubschrauber-Massaker im Irak aufgedeckt, bei dem Kinder, Journalisten und Zivilisten ermordet wurden.
Das hat das Gewissen der ganzen Welt erschüttert.“

„Er hat das Richtige getan: Das, was er tun musste. Er hat Kriegsverbrechen gemeldet“, meint ein weiterer Unterstützer.

Der Prozess gegen Manning ist zunächst auf zwölf Wochen angesetzt und birgt militärischen wie politischen Sprengstoff.

Manning trial exposes attack on press freedom

„Bradley Manning droht lebenslange Haft ohne die Möglichkeit einer vorzeitigen Entlassung. Die Regierung hingegen steht vor einem enormen Glaubwürdigkeitsproblem.
Gemeinsam mit den jüngsten Skandalen in Washington könnte das Verfahren gegen Manning das Vertrauen in die Obama-Administration weiter erschüttern“
, sagt euronews-Reporter Stefan Grobe.

Video: Collateral Murder – Wikileaks – Iraq

RF/RT/euronews

siehe auch Bradley Manning:
→ Court-martial trial for Bradley Manning over WikiLeaks, 03.06.2013
→ Bill Keller von der New York Times verunglimpft Bradley Manning, 28.03.2013
→ Bradley Manning fulfilled moral duty, conscience of US on trial, 14.03.2013
→ Truth on Trial: Manning did amazing service to people, 01.03.2013
→ Die Schandtat der Anklage gegen Bradley Manning wegen “Feindbegünstigung”, 11.01.2013
→ Wikileaks ruft Grossbritannien zur Einhaltung internationalen Rechts auf, 18.08.2012
→ Weak-a-Link: Manning trial warning for whistleblowers?, 23.02.2012
→ CrossTalk: Bradley Manning’s Trials, 17.12.2011
→ Wikileaks: Video US-Massaker an Reportern, Zivilisten und Helfern, 06.04.2010

siehe auch Julian Assange/Wikileaks:
→ Wikileaks wird 2013 über 1 Million neue Dokumente veröffentlichen, 21.12.2012
→ Amerikanische Staaten ergreifen Partei für Ecuador, 25.08.2012
→ Julian Assanges (Wikileaks) Rede in London, 19.08.2012
→ Ecuador: Wir sind keine Kolonie – Der Präsident Ecuadors Rafael Correa stellt sich gegen die Stiefel der britischen Gestapo – von Paul Craig Roberts, 18.08.2012
→ Wikileaks ruft Grossbritannien zur Einhaltung internationalen Rechts auf, 18.08.2012
→ Interview Christine Assange, Mutter des Wikileaks-Gründers, 04.08.2012
→ Renommierter spanischer Jurist Garzón verteidigt Assange (Wikileaks), 26.07.2012
→ Christine Assange: Mein Sohn fühlt erstmals seit längerer Zeit geschützt, 26.06.2012
→ Julian Assange (Wikileaks) beantragt politisches Asyl in Ecuador, 19.06.2012
→ Assange (Wikileaks) ficht Auslieferung an Schweden erneut an, 13.06.2012
→ The Julian Assange Show: Cypherpunks, 05.06.2012
→ Julian Assange (Wikileaks) darf ausgeliefert werden, 30.05.2012
→ Julian Assange’s The World Tomorrow: Nabeel Rajab & Alaa Abd El-Fattah, 08.05.2012
→ Julian Assange Episode 4: Guest arrested days before show airs, 07.05.2012
→ Julian Assange’s The World Tomorrow: Moncef Marzouki, 02.05.2012
→ Julian Assange (Wikileaks) startet eigene TV-Sendung auf RT, 18.04.2012
→ Julian Assange’s „The World Tomorrow“ to premiere on RT, 14.04.2012
→ Wikileaks: Video US-Massaker an Reportern, Zivilisten und Helfern, 06.04.2010

Schlagwörter # , , , , , , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+