Russland: EU verwendet Doppelstandards bei Menschenrechten

Missbrauch zu politischen Zwecken statt Aufrichtigkeit

- von Presseticker  -

M oskau wirft der Europäischen Union (EU) vor, das Thema der Menschenrechte zu politischen Zwecken zu missbrauchen, wobei Doppelstandards zur Anwendung kommen, heisst es in einer Erklärung des russischen Aussenministeriums, die heute auf der Webseite des Ministeriums veröffentlicht wurde.

Aussenministerium, Moskau, Russland

Russisches Aussenministerium in Moskau

„Die EU macht häufig vom Thema Menschenrechte zu rein politischen Zwecken Gebrauch und verwendet dabei eindeutig Doppelstandards“, wird in der Erklärung festgestellt, die zu den Ergebnissen der Parlamentsanhörung „Über Probleme mit der Wahrung der Menschenrechte in den Mitgliedsländern der Europäischen Union“ vom Vortag veröffentlicht wurde.

„Die EU besitzt kein Monopol auf Ausarbeitung und Auslegung einer modernen Konzeption der Menschenrechte“, betont das Ministerium.

RF/RIA Novosti

Schlagwörter # , ,

Rote Fahne bezahlen

Ein Kommentar zu

Russland: EU verwendet Doppelstandards bei Menschenrechten

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+