Düstere Stahl-Zukunft in Deutschland

Nachfrage nach Stahl gesunken

- von Presseticker  -

D ie beiden grössten deutschen Stahlkonzerne ThyssenKrupp und Salzgitter haben eine düstere Jahresprognose vorgelegt. Zudem rutschten beide weiter in die roten Zahlen.

Grund ist die schlechte Konjunkturlage. Wegen der Krise kürzen viele Unternehmen die Ausgaben für neue Fabriken und Maschinen. Dies führt zu einer geringeren Nachfrage nach Stahl.

Düstere Stahl-Zukunft in Deutschland

Die starke Industrieproduktion in Deutschland konnte das nicht ausgleichen.

RF/euronews

Schlagwörter # , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+