US-Botschafter in Moskau: „Wurde nicht mit Revolutionsvorbereitung beauftragt“

„Natürlich werden wir das unterstützen, was wir als allgemeine menschliche Werte bezeichnen“

- von Presseticker  -

D er neue US-Botschafter Michael McFaul hat nach eigenen Worten nicht vor, eine Revolution in Russland zu initiieren.

„Die Vorstellung, ich sei nach Russland geschickt worden, um dort eine Revolution zu machen, ist grundlegend falsch“, betonte er in einem am Montagabend vom russischen Fernsehen ausgestrahlten Interview.

Der neue USA-Botschafter in Russland Michael McFaul

Der neue US-Botschafter in Russland Michael McFaul

Die Vereinigten Staaten haben laut McFaul vor, Russland bei der wirtschaftlichen und der politischen Modernisierung zu unterstützen.

„Natürlich werden wir das unterstützen, was wir als allgemeine menschliche Werte bezeichnen“, fügte McFaul hinzu.

2012-01-31 09:27 – RF/RIA Novosti

Schlagwörter # , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+