Republik Südafrika übernimmt Vorsitz in UN-Sicherheitsrat

Gemäß den Vorschriften des UN-Sicherheitsrates organisiert das Vorsitzland die Treffen und Sitzungen dieses Gremiums sowie koordiniert seine Arbeit

- von Presseticker  -

D ie Republik Südafrika (RSA) ist das Vorsitzland im UN-Sicherheitsrat bis Ende Januar 2012 geworden, meldet die Agentur Xinhua am Dienstag unter Hinweis auf eine Erklärung der Organisation.

UN Sicherheitsrat

UN Sicherheitsrat

“In Übereinstimmung mit der entstandenen Praxis des UN-Sicherheitsrates geht der Posten des Vorsitzenden des Sicherheitsrates jeden Monat der alphabetischen Reihe nach an jedes Mitglied der Organisation über”, heißt es in der Erklärung.

Gemäß den Vorschriften des UN-Sicherheitsrates organisiert das Vorsitzland die Treffen und Sitzungen dieses Gremiums sowie koordiniert seine Arbeit.

“Der Vorsitz im UN-Sicherheitsrat ermöglicht der RSA, die Erörterung der Fragen von regionaler Tragweite wie das Zusammenwirken und die Festigung der Beziehungen zwischen der UNO und der Afrikanischen Union aktiver durchzusetzen”, wird in der Erklärung betont.

Im Dezember 2011 führte Russland den Vorsitz im UN-Sicherheitsrat.

2012-01-03 11:23:00 – RF/RIA Novosti

Schlagwörter # ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+