Filmveranstaltung: Mumia Abu Jamal – 30 Jahre im Todestrakt

Die Filmdokumentation "Justice on Trial – Justiz auf dem Prüfstand" zeigt, dass schwere Rechtsverletzungen im Fall Mumia Abu Jamal von der amerikanischen Justiz vorgenommen worden sind

- von RF  -

Z um 30. Jahrestag von Mumia Abu Jamals Festnahme lädt Kultur ohne Kommerz e.V. „K.o.k.-roaches“ zu einer Film- und Informationsveranstaltung ein.

In Kaiserslautern gibt es schon seit 20 Jahren immer wieder Solidaritätsveranstaltungen und Aktionen für die Freiheit des zum Tode verurteilten Journalisten und ehemaligen Black Panther-Aktivisten. Mehrmals in den vergangenen konnte und musste bisher eine Hinrichtung verhindert werden.

Publizist und politischer Gefangener in USA

Mumia Abu Jamal, Publizist und politischer Gefangener in USA

Momentan sieht es so aus, als könnte sein Todesurteil in eine lebenslängliche Freiheitsstrafe umgewandelt werden, obwohl das festhalten an dem Todesurteil immer noch möglich erscheint.

Nach Meinung der Solidaritätsbewegung muss Mumia Abu Jamal schnellstmöglichst freigelassen werden. Über die Jahre sind immer neue Hinweise aufgetaucht, die auf seine Unschuld hinweisen.

Mit der Dokumentation “Justice on Trial – Justiz auf dem Prüfstand” und der Vorstellung der neuen Freilassungskampagne durch die Menschenrechtsaktivistin Annette Schiffmann (Netzwerk gegen die Todesstrafe / Free Mumia Heidelberg) will der Kulturverein einen Beitrag zur Aufklärung und Aktivierung der Menschen in Kaiserslautern (und darüber hinaus) im Kampf gegen die Todesstrafe und für das Leben und die Freiheit von Mumia Abu Jamal leisten.

Justice on Trail – Justiz auf dem Prüfstand
Esmaeli, Kouross, USA 2010, 25 Minuten, US-Englisch, Untertitel Deutsch

Freitag, 09. Dezember 2011, 20:00 Uhr
Roachhouse
R.Wagnerstr.78 (Hinterhaus)
Kaiserslautern

Free Mumia Abu Jamal 09.12.2011

Kouross Esmaeli, 1969 in Iran geborenener amerikanischer Filmemacher, war bis 2007 Mitglied des Big Noise Film-Kollektivs.

Seine dokumentarischen Filmarbeiten erschienen bisher neben anderen auf MTV, Current TV, Al Jazeera und Democracy Now. Für seine Arbeiten bekam er u.a. den RTNDA’s Edward L. Murrow Preis für den besten Fernsehdokumentarfilm 2005.
Zu seinen weiteren Filmarbeiten gehört Yo Soy ei Army: America’s New Military Casts, über die Rekrutierung von Latinos durch das US-Militär. Zur Zeit arbeitet Kouross an der Beendigung seiner Doktorarbeit in Medienwissenschaft an der Universität von New York. Für die BIBLIOTHEK DES WIDERSTANDS wurde aus Justice on Trail ein Sonderschnitt produziert.

Justice on Trail zeigt, dass schwere Rechtsverletzungen im Fall Mumia Abu Jamal von der amerikanischen Justiz vorgenommen worden sind, belegt das staatsanwaltliche Fehlverhalten, die Rassendiskriminierung bei der Auswahl der Jury und viele andere der Skandale von Polizeikorruption, Beweismanipulation u.a., um zu einem gewollten Urteil gegen Mumia Abu Jamal zu kommen. Der “Fall” Mumia Abu Jamal ist deswegen auch so bedeutsam, weil er einen kompletten Mikrokosmos über die heutigen Probleme der amerikanischen Strafjustiz abbildet.
Produziert wurde der Film von Johanna Fernandez. Für sie ist die massenhafte und fehlvolle Inhaftierung in den USA eines der grössten Menschenrechtsprobleme.

Schlagwörter # , , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+