Internationaler Tag des Friedens in Dresden – Frieden schaffen, Raus aus der NATO!

Erfolgreiche Veranstaltung des breiten Friedensbündnisses in Dresden

- von Presseticker  -

D ie Friedensbewegung ist weiter im Aufwind: Nachdem es die Friedensdemonstration Hiroshima Mahnt – Raus aus der NATO! am 4. August in Berlin sogar in die ARD Tagesthemen geschafft hatte, legten die Friedensfreunde in Dresden nun am Freitag (21.09.2018), dem Internationalen Tag des Friedens in Dresden nach.
Ein eindrucksvolles weil breites Bündnis hatte zur Demonstration vor der Frauenkirche auf dem Dresdner Neumarkt mobilisiert, darunter FbK (Friedensbewegung bundesweite Koordination), Mahnwache für Frieden Dresden, Dresdner Friedensinitiative und als Novum die #aufstehen Rote Fahne Gruppe.

Internationaler Tag des Friedens - Frieden schaffen, Raus aus der NATO!, Dresden 21.09.2018

Internationaler Tag des Friedens – Frieden schaffen, Raus aus der NATO!, Dresden 21.09.2018

Mit mehreren hundert Teilnehmern war dies die erfolgreichste Friedensveranstaltung in Dresden in den letzten Jahren. Unter dem Motto „Frieden schaffen – Raus aus der NATO” herrschte bei bestem Wetter bis zum Schluss ein wunderbarer Geist des friedlichen Widerstands. Unser besonderer Dank geht an alle Künstler, Redner, Techniker, fleissigen Helfer und die Moderatorin für das grosse Engagement für den Frieden.

In diesen düsteren Zeiten in denen die grosse Politik den Bürger einmal mehr verraten hat, ist es umso wichtiger, dass wir als Menschen uns Geltung verschaffen. Wie Drehbuchautor und Filmregisseur Dirk Pohlmann es in seiner Rede scharf formulierte, so ist es unser Wille zum Leben, der gegen die ideologisierten Machtkämpfe unserer Eliten steht. Wir als Völker stehen vor den Szenarien der atomaren Vernichtung und wir müssen jetzt das Recht auf Leben und den Frieden erkämpfen, gegen die herrschende Politik.

Internationaler Tag des Friedens - Frieden schaffen, Raus aus der NATO!, Dresden 21.09.2018

Internationaler Tag des Friedens – Frieden schaffen, Raus aus der NATO!, Dresden 21.09.2018

Zusammen zu kommen, aufzustehen für den Frieden und die Dinge ungeschönt beim Namen zu nennen, ist selten geworden in unserer Zeit. Und so haben wir gestern auch die Würde verteidigt, Mensch zu sein und Mensch zu bleiben.

Wir freuen uns auf das kommende Video zur Veranstaltung mit weiteren Infos und Eindrücken von eingeschenkt TV und laden nochmals alle am Frieden interessierten Dresdner Institutionen ein, sich der Friedensinitiative Dresden (FID) anzuschliessen. Alle Menschen die sich einbringen möchten, laden wir herzlich zur Mahnwache für Frieden Dresden jeden Montag 19 Uhr auf dem Jorge-Gomondai-Platz ein. Bis bald und Peace!

eingeschenkt TV vom Internationalen Tag des Friedens – Frieden schaffen, Raus aus der NATO!, Dresden 21.09.2018

Олег Музыка, ukrainischer Antifaschist, Überlebender des Massakers im Gewerkschaftshaus von Odessa am 2. Mai 2014, beim Internationalen Tag des Friedens – Frieden schaffen, Raus aus der NATO!, Dresden 21.09.2018

→ FbK (Friedensbewegung bundesweite Koordination)
→ Mahnwache für Frieden Dresden
→ Dresdner Friedensinitiative
→ #aufstehen Rote Fahne Gruppe
→ eingeschenkt TV

FbK Presse

Schlagwörter # , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen