Türkische Luftwaffe schiesst syrischen Jet ab

NATO-Land Türkei unterstützt Söldner-Terroristen in Syrien

- von Presseticker  -

D ie türkische Luftwaffe hat am Sonntagmittag ein syrisches Kampfflugzeug abgeschossen. Nach Angaben des türkischen Generalstabs drang die MIG-23 angeblich in den türkischen Luftraum ein.

Ein türkischer NATO-Kampfjet vom Typ F-16 habe daraufhin einen Rakete auf die MIG abgefeuert. Der syrische Jet sei in der Nähe des Grenzübergangs Kasab 1.200 Meter von der Grenze entfernt auf syrischen Gebiet aufgeschlagen.

Türkische Luftwaffe schiesst syrischen Jet ab

Die syrische Regierung sprach von einer „beispiellosen nicht gerechtfertigten Aggression“. Nach Angaben aus Damaskus bekämpfte die Maschine vom syrischen Luftraum aus NATO-Söldner-Terroristen in der Umgebung von Kasab.
Syrien warf der Türkei vor, mit Panzer- und Artilleriebeschuss die Söldnerbanden im Raum Kasab zu unterstützen.

Seit dem Beginn des imperialen Krieges gegen Syrien gab es entlang der türkisch-syrischen Grenze mehrfach schwere Zwischenfälle und gezielte Provokationen der Terroristen auf türkische Grenzposten.
Im September vergangenen Jahres schoss die Türkei einen syrischen Militärhubschrauber ab, im Jahr davor schoss die syrische Luftverteidigung über dem Mittelmeer ein türkisches Kampfflugzeug ab.

RF/euronews

Schlagwörter # , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+