Interview mit Inge Hannemann – Petitionsausschuss des Bundestages

KenFM im Gespräch mit der Hartz IV-Rebellin

- von Presseticker  -

K enFM am Set vor dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages, wo die frühere Jobcenter-Mitarbeiterin Inge Hannemann am Mittwoch ihre mehr als 50.000 Unterschriften für die Petition 46483 überreichte.

Die Petition richtet sich gegen die menschenrechtsunwürdigen Sanktionen und andere Vorgehensweisen im Hartz-IV-System, die Inge Hannemann durch ihre langjährige Tätigkeit im Jobcenter Hamburg-Altona nur allzu gut kennt.

Interview Inge Hannemann – Petitionsausschuss des Bundestags
KenFM im Gespräch mit der Hartz IV-Rebellin

Man kann sie als Edward Snowden für Soziale Gerechtigkeit bezeichnen, da sie direkt aus der Behörde kommend selbige anprangert, und seit ihrem öffentlichen Protest ist sie auch vom Dienst suspendiert.

Ken Jebsen sprach mit ihr vor dem Petitionsausschuss in Berlin-Mitte über die Eckpunkte der Petition.

Hintergrund: → Regime greift hart gegen Hartz IV-Kritikerin durch, 25.04.2013

RF/KenFM

Schlagwörter # , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Ein Kommentar zu

Interview mit Inge Hannemann – Petitionsausschuss des Bundestages

  1. W.S. 22. November 2014 - 01:32 #

    Inge Hanneman- Ein Euro Jobs:

    ‘Ein-Euro-Jobs’ sollen weiter unterstützt werden – BV-Debatte um Beschäftigung:

    http://www.altona.info/2014/11/08/ein-euro-jobs-sollen-weiter-unstuetzt-werden-bv-debatte-um-beschaeftigung/

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+