die bandbreite – AIDS

Pharmariesen sollen Gewinninteressen in den Hintergrund zu stellen

- von Presseticker  -

D ie Immunsystemkrankheit AIDS trat erstmalig in den 1980er Jahren in den USA in Erscheinung. Seit dem wurde viel über die Herkunft des HI-Virus spekuliert.

Klar ist jedoch, dass AIDS eben nicht wie offiziell behauptet aus Afrika stammt. Zwischen dem “Affen-AIDS”-Virus SIV und HIV besteht genetisch so gut wie keine verwandtschaftliche Beziehung. Ein Mutationssprung auf den Menschen ist somit ausgeschlossen.
Aber woher stammt das Virus dann?

Vorlage für den Song AIDS, der auf dem aktuellen Album Reflexion der bandbreite erschienen ist, war neben der Broschüre des Wissenschaftsjournalisten Christoph Klug „AIDS in Afrika“ auch das Buch „Die geplanten Seuchen“ von Wolfgang Eggert.

die bandbreite – AIDS

Zwei voneinander vollkommen unabhängige Quellen lieferten uns nahezu identische Inhalte über die Herkunft des HI-Virus. Ebenfalls fanden wir Unterstützung für die im Videoclip vertretenen Thesen beim Förderverein “Neue Wege in der HIV-Therapie”.

Unserer Meinung nach bieten wir mit unserem jüngsten Clip die wahrscheinlich plausibelste Theorie für den Ursprung des Immunschwäche-Virus an. Gleichzeitig prangern wir an, dass die Forschung an einem Heilmittel für AIDS offenbar aktiv von der Industrie verhindert wird.

Wir fordern die Pharmariesen also dazu auf Gewinninteressen in den Hintergrund zu stellen und endlich mit der Forschung zu beginnen!

→ diebandbreite.de

Schlagwörter # , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+