I n Göttingen haben Unbekannte Täter am vergangenen Sonnabend ein von Günter Grass gestiftetes Denkmal mit Graffiti beschmiert. Auf den Sockel der Plastik auf dem Universitätscampus schrieben sie „SS Günni Halts Maul“.

Die Stahlskulptur erinnert an sieben Göttinger Professoren, die 1837 gegen die Aussetzung der Ständeversammlung und die Aufhebung der Verfassung im Königreich Hannover durch König Ernst August von Hannover protestiert hatten.

Sie wurden daraufhin entlassen, drei von ihnen – Friedrich Christoph Dahlmann, Jacob Grimm und Georg Gottfried Gervinus – sogar des Landes verwiesen.

Denkmal für Zivilcourage mit Hetzparolen gegen Günter Grass beschmiert

Denkmal für Zivilcourage mit Hetzparolen gegen Günter Grass beschmiert

Ernst August I. hatte im Königreich Hannover nach seiner Inthronisation 1837 die relativ freiheitliche Verfassung, die seine Vorgänger nur vier Jahre zuvor erlassen hatten, wieder aufgehoben.

Die drei ausgewiesenen Professoren wurden am preussischen Hof empfangen, die Solidarität der Bevölkerung ging sogar soweit, den Ausgewiesenen ihr Gehalt aus Spendengeldern zu zahlen.

Die Protestaktion der Göttinger Sieben fand in ganz Deutschland breite Resonanz. Elf Jahre später, 1848, wurde Jacob Grimm in der Frankfurter Nationalversammlung mit einem Ehrenplatz geehrt, Wilhelm Eduard Albrecht, Dahlmann und Gervinus waren Mitverfasser der gesetzgebenden Initiativen.

Grass hatte im Gedenken an die mutigen Vorkämpfer demokratischer Gesinnung in Deutschland die Plastik vor rund einem Jahr der Stadt und der Universität gestiftet.

Es gebe noch keine genauen Hinweise auf den oder die Täter, sagte ein Polizeisprecher. Die Polizei ermittle wegen Sachbeschädigung.

Die Tat verdeutlicht einmal mehr die gefährliche antidemokratische Geisteshaltung des zionistischen Mobs. Ob angesichts der rechtsextremistischen Tat Antifa-Gruppen zu Protestaktionen aufrufen werden, ist zur Stunde noch nicht beklannt.

RF/dpa

Schlagwörter # , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Ein Kommentar zu

Denkmal für Zivilcourage mit Hetzparolen gegen Günter Grass beschmiert

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+