Ukraine bleibt auch künftig blockfrei

Viktor Janukowitsch, der seit 2010 Präsident der Ukraine ist, erklärte das Land zum blockfreien Staat

- von Presseticker  -

D ie Ukraine, die auf einen NATO-Beitritt verzichtet hat, will auch weiter ein blockfreier Staat bleiben.
Wie der ukrainische Verteidigungsminister Dmitri Solomatin am Mittwoch bei einem Treffen mit seinem russischen Amtskollegen Anatolij Serdjukow sagte, wird Kiew die Beziehungen zu anderen Staaten und Organisationen entsprechend gestalten.

Karte Ukraine

Karte Ukraine

Der frühere ukrainische Präsident Viktor Juschtschenko hatte einen NATO-Beitritt für sein Land angestrebt, was für Kritik in Russland sorgte. 2008 beantragte die Ukraine den Beitritt, doch die Aussenminister der Mitgliedsländer der Allianz lehnten den Beitritt ab.

2009 billigte die NATO ein neues Format der Beziehungen mit Kiew im Rahmen des jährlichen nationalen Partnerschaftsprogramms.

Viktor Janukowitsch, der seit 2010 Präsident der Ukraine ist, erklärte das Land zum blockfreien Staat und hat das gesetzlich verankert.

Dabei beteiligt sich die Ukraine aktiv an sog. “Friedenseinsätzen”, die unter anderem von der NATO organisiert werden. Seit 1994 nimmt Kiew am sog. NATO-Programm “Partnerschaft für Frieden” teil.

RF/RIA Novosti

Schlagwörter # , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+