Belgien: Imam bei Brandanschlag auf Moschee getötet

Hintergründe der Tat noch unklar

- von Presseticker  -

B ei einem Brandanschlag auf eine Moschee in der belgischen Hauptstadt Bruxelles (Brüssel) ist am Montagabend der Imam ums Leben gekommen. Er erlag einer Rauchvergiftung.

Eine weitere Person atmete giftige Dämpfe ein, überlebte aber. Der Bezirksbürgermeister des Stadtteils Anderlecht ist bestürzt:

„Ich verurteile auf das schärfste diesen Anschlag. ich hoffe, ich habe keinerlei Zweifel, dass die Strafe der nicht zu rechtfertigenden Gewalt angemessen sein wird“, erklärte Bezirksbürgermeister Gaetan Van Goidsenhoven.

Belgien: Imam bei Brandanschlag auf Moschee getötet

Das Feuer breitete sich rasch in dem Gotteshaus aus, konnte aber von der Feuerwehr gelöscht werden. Bei dem Anschlag hielten sich laut Belga etwa 10 Menschen in dem Gebäude auf.
Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen. Über die Hintergründe der Tat herrscht Unklarheit.

RF/euronews

Schlagwörter # , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+