China verspricht EU Hilfe bei Überwindung der Schuldenkrise

Wie Wen betonte, ist die schnellstmögliche Überwindung der Krise notwendig

- von Presseticker  -

C hinas Premier Wen Jiabao hat den EU-Ländern am Donnerstag Unterstützung bei der Überwindung der Schuldenkrise zugesichert. Er hatte zuvor Verhandlungen mit der in Beijing weilenden deutschen Kanzlerin Angela Merkel geführt.

China prüfe derzeit “weitere Möglichkeiten der Hilfeleistung für die EU-Länder”, sagte der Premier des Staatsrates der Volksrepublik.

China, Yuan

China, Yuan

Ihm zufolge geht es um die Möglichkeit “einer engeren Mitwirkung an der Bewältigung der Schuldenkrise der EU über Kanäle wie den Europäischen Fonds für Finanzstabilität (EFSF) und den Europäischen Stabilisierungsmechanismus (ESM)”.

Der am Donnerstag begonnene China-Besuch von Merkel findet vor dem Hintergrund einer schweren Schuldenkrise in einer Reihe von europäischen Ländern statt. Diese betrachten Beijing als einen potentiellen Gläubiger, der sich jedoch nicht beeilt, konkrete Erklärungen zu machen und konkrete Schritte zu tun.

Die EU ist der grösste Handelspartner Chinas und Beijing ist an einer stabilen europäischen Einheitswährung gelegen.

Wie Wen betonte, ist die schnellstmögliche Überwindung der Krise notwendig. Er hoffe, dass die EU-Länder hierbei eine erstrangige Rolle spielen werden.

Die deutsche Kanzlerin hatte am Donnerstag in ihrer Rede in der chinesischen Akademie der Gesellschaftswissenschaften angemerkt, dass China bei der Bewältigung der Krise mithelfen könne.
Denn dieses Problem sei nicht auf Europa allein beschränkt, sondern betreffe die ganze Welt, und somit auch China.

2012-02-02 14:44:00 – RF/RIA Novosti

Schlagwörter # , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+