China begrüsst Entscheidungen von EU-Antikrisengipfel

China begrüßt die EU-Maßnahmen zur Festigung des Systems der inneren Anti-Krisen-Verwaltung

- von Presseticker  -

C hina begrüßt die Ergebnisse des am Freitag zu Ende gegangenen EU-Antikrisengipfels und hält die getroffenen Entscheidungen für geeignet, um der europäischen Wirtschaft aus der Krise zu helfen. Das gab der chinesische Außenamtssprecher Liu Weimin am Montag bekannt.

China begrüsst Entscheidungen von EU-Antikrisengipfel

China begrüsst Entscheidungen von EU-Antikrisengipfel

China sei bereit, die Antikrisenbemühungen der Europäischen Union auch weiter zu unterstützen, so der Diplomat.

„China begrüßt die EU-Maßnahmen zur Festigung des Systems der inneren Anti-Krisen-Verwaltung. Es ist der Auffassung, dass diese Maßnahmen zu einer Stabilisierung der Märkte beitragen, die Zuversicht der Investoren stärken, die Ausbreitung der Krise eindämmen, die Beschäftigung festigen und die europäische Integration beschleunigen werden“, hieß es.

Auf dem EU-Gipfel am 08. und 09. Dezember in Brüssel erklärten sich die Mitgliedsländer der Union, Grossbritannien ausgenommen, einverstanden, einen neuen Haushaltspakt zu gründen. Die Paktteilnehmer werden verpflichtet sein, einen ausgeglichen Haushalt anzustreben. Bei einem Haushaltsdefizit von mehr als drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts sollen automatisch Sanktionen folgen.

Die europäischen Länder haben sich auch  geeinigt, dem Internationalen Währungsfonds bis zu 200 Milliarden Euro für die Hilfe an die Länder bereitzustellen, die unter der europäischen Schuldenkrise gelitten haben.

2011-12-12 09:12:00 – RF/RIA Novosti

Schlagwörter # , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+