2. Wahlgang in Ägypten

Der Andrang vor den Wahllokalen war in einigen Bezirken so gross wie Ende November bei der ersten Etappe der Wahl

- von Presseticker  -

I n Ägypten hat die zweite Etappe der Parlamentswahl begonnen. Gewählt wird diesmal in Giza, Assuan und sieben weiteren Provinzen. Im ersten Wahlgang hatten die Islamisten mit Abstand die meisten Stimmen erhalten.

2. Wahlgang in Ägypten

2. Wahlgang in Ägypten

Ein Ergebnis, das nicht nur auf Zustimmung stößt,- eine Frau: “Wir brauchen doch ein ausgewogenes Parlament, das alle Menschen repräsentiert. Ich finde, dass auch die Minderheiten und kleinen Gruppen ihre Repräsentanten im Parlament haben sollten.”

Trotz aller Kritik am Ergebnis des ersten Wahlgangs,- für viele ist es einfach ein bewegender Moment überhaupt erstmals frei wählen zu dürfen,- ein Mann: “Es tut mir leid, ich kann kaum reden…Erinnern wir uns daran, wem wir den heutigen Tag zu verdanken haben: es waren doch die jungen Leute, denen wir die Revolution verdanken. Ihnen möchte ich danken, wie auch den Märtyrern.”

Der Andrang vor den Wahllokalen war in einigen Bezirken so gross wie Ende November bei der ersten Etappe der Wahl. Beim zweiten Wahlgang sind nun mehr als 18 Millionen Ägypter aufgerufen, ihre Stimme abzugeben.

Bis Donnerstag Abend wählen sie sowohl Direktkandidaten als auch Parteilisten, um 180 von 498 Mandate zu vergeben.

Die dritte und letzte Etappe dieser Marathonwahl beginnt am 3. Januar.

2011-12-14 11:44:14 – RF/euronews

Schlagwörter # , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+