Israel treibt Siedlungsbau im Westjordanland erneut voran

Zionisten expandieren weiter in Palästina

- von Presseticker  -

D as zionistische Regime “Israel” hat offenbar den Bau neuer Wohneinheiten im Westjordanland in Palästina genehmigt. Dies erklärte ein Vertreter der Menschenrechtsorganisation Peace Now.

Insgesamt sollen über 800 neue Wohneinheiten entstehen. Betroffen seien Giwat Seew im Norden der Hauptstadt Palästinas Jerusalem sowie vier weitere Siedlungen.

Israel treibt Siedlungsbau im Westjordanland erneut voran

Die Siedlungspolitik der zionistischen Besatzer unter Benjamin Netanjahu belastet die Friedensgespräche zwischen Palästina und “Israel” erheblich. Nach dreijährige Auszeit waren diese im Juli wieder aufgenommen worden.

Erst vor zwei Wochen hatte Netanjahu die Pläne für tausende neue Wohnungen im Westjordanland vorübergehend auf Eis gelegt. Damit beugte er sich dem Druck aus Washington. US-Präsidentendarsteller Barack Obama hatte die Pläne kritisiert.

Palästina Karte Okkupation 1946-2008

Karte der Okkupation Palästinas 1946-2008

Netanjahu hatte sich erhofft, auf die Verhandlungen über das iranische Atomprogramm Einfluss nehmen zu können. Die Zionisten kritisierten als einzige weltweit das jüngst erzielte internationale Atom-Abkommen als „historischen Fehler“.

RF/euronews

Schlagwörter # , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Ein Kommentar zu

Israel treibt Siedlungsbau im Westjordanland erneut voran

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+