Schauspieler Otto Sander gestorben

Deutscher Film und Theaterstadt Berlin verlieren einen grossen Mimen

- von RF  -

D er Schauspieler Otto Sander ist heute im Alter von 72 Jahren in Berlin gestorben. Der 1941 in Hannover geborene Sander galt als einer der grossen Darsteller des deutschsprachigen Theaters. Mit seiner sonoren Stimme schuf er sich auch einen Ruf als Sprecher.

Otto Sander arbeitete mit bekannten Regisseuren wie Peter Stein, Robert Wilson und Klaus Michael Grüber zusammen und gehörte von 1970 bis 1979 dem Ensemble der Berliner Schaubühne an und war u.a. in Wim Wenders’ Film “Der Himmel über Berlin” als Engel zu sehen.

Schauspieler Otto Sander

Schauspieler Otto Sander

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit würdigte Sander als “Berliner Institution”. Die Hauptstadt sei für ihn persönlich und künstlerisch zum Lebensmittelpunkt geworden, erklärte Wowereit heute in Berlin.

Die Theaterstadt Berlin hat einen grossen Mimen, eine grosse künstlerische Persönlichkeit und eine unvergessliche Sprechstimme verloren.

Sander studierte in München Theaterwissenschaften, Germanistik und Kunstgeschichte. Gleichzeitig nahm er Schauspielunterricht an der Otto-Falckenberg- Schule. 1966 debütierte er an den Kammerspielen Düsseldorf, wo er sein erstes Engagement hatte.
1967 wechselte er ans Theater der Stadt Heidelberg. 1968 holte ihn der Regisseur Claus Peymann an die Freie Volksbühne Berlin.

Von 1970 bis 1979 gehörte er dem Ensemble der Berliner Schaubühne an, wo er unter Stein und Peymann zum Bühnen-Star avancierte.

Herbst – Gedicht von Rainer Maria Rilke, Rezitation Otto Sander

Als Filmschauspieler wurde er vor allem in Wim Wenders’ “Der Himmel über Berlin” (1987) auch einem internationalen Publikum bekannt. Sander und Bruno Ganz spielten darin zwei Engel, die als Beobachter und Trostspender der Menschen auf die Erde kommen.
1993 gab es unter dem Titel “In weiter Ferne, so nah!” eine Fortsetzung des Films.

Zuvor hatte er schon in Wolfgang Petersens “Das Boot” (1981) brilliert.
Im Fernsehen trat Sander unter anderem in der ARD-Krimireihe “Polizeiruf 110″ auf – zusammen mit seiner Frau Monika Hansen und seinem Ziehson Ben Becker.
Mit Monika Hansen war Sander seit 1973 zusammen und seit 1985 verheiratet. Sie brachte neben ihrem Sohn Ben auch die Tochter Meret Becker, ebenfalls Schauspielerin mit in die Ehe, beide Kinder des Schauspielers Rolf Becker.

Otto Sander war der einzige Künstler, für den in dem weltbekannten Künstlerlokal Restaurant Paris Bar in der Kantstrasse in Berlin eigens ein Namensschild am Tresen angebracht ist, um seinen Stammplatz freizuhalten.

Schlagwörter # , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+