Neuer STAR TREK-Film Into Darkness in 3D

Benedict Cumberbatch als Gegenspieler von Kirk, Spock und Crew

- von Presseticker  -

D er erste STAR TREK-Film in 3D läuft derzeit in den Kinos dieser Welt an. Into Darkness heisst er und ist bereits der zwölfte Kinofilm der Reihe.

London als Ort der Premiere passte ganz gut, denn hier beginnt der Film mit einem Terroranschlag gegen die Starfleet-Organisation. Verantwortlich ist Ex-Flottenmitglied John Harrison, dargestellt von Benedict Cumberbatch.

Neuer STAR TREK-Film Into Darkness in 3D

Die ersten Kritiken lobten die zweite STAR TREK-Arbeit von Regisseur J.J. Abrams. Einen dritten Film der Reihe wird er wohl nicht mehr machen, heisst es, obschon er sich auch nicht ganz raushalten würde.
Abrams: „Wenn sie einen dritten Film machen wollen, wären wir sicher als Produzenten beteiligt, das hängt von der Zeitplanung an und dergleichen. Aber nichts würde mehr Spass machen, als noch einmal mit dieser Gruppe zusammenzuarbeiten, sie sind toll.“

Auch Chris Pine, der Captain Kirk gibt, sagt, er wäre bei einem weiteren STAR TREK Abenteuer für die Kinos dabei.

STAR TREK Into Darkness Official Trailer

In den deutschsprachigen Kinos startet STAR TREK Into Darkness am 09. Mai.

RF/euronews

Schlagwörter # ,

Rote Fahne bezahlen

Ein Kommentar zu

Neuer STAR TREK-Film Into Darkness in 3D

  1. kein Experte 5. Mai 2013 - 17:49 #

    Im Star Trek Universum sind soziale Nöte überwunden. Damit ist auch das Anhäufen von Geld nicht notwendig, stattdessen arbeiten die Menschen dort daran, sich weiterzuentwickeln. In TNG gab es noch nicht mal Geld, dieses wurde erst mit Deep Space Nine wieder eingeführt in Form von “goldgepresstem Latinum”.

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+