Joan Baez nach 40 Jahren wieder in Vietnam

Friedensaktivistin sang 1972 im Bunker

- von Presseticker  -

V or mehr als 40 Jahren sang sie schon einmal in dem Hotel-Bunker in Hanoi, damals Hauptstadt eines kommunistischen Nordvietnam. Im Dezember 1972, mitten im Krieg, gehörte die US-Sängerin Joan Baez zu einer Friedensdelegation. Wenn nachts die US-amerikanischen Bomben fielen, suchte sie Schutz im Bunker.

Sängerin und Friedensaktivistin Joan Baez

Sängerin und Friedensaktivistin Joan Baez

Baez erinnert sich: „Zum ersten Mal habe ich mich damals mit meiner Sterblichkeit befasst. Ich empfand das als schreckliches himmlische Fügung, es musste doch für mich einen anderen Plan geben. Aber im Ernst: Ich kam dem Tod sehr oft sehr nah und das verändert einen.“

Jetzt besuchte Joan Baez erneut das Hotel in Hanoi. Sie traf Angestellte des Hauses und sang im Bunker, der unter der Hotelbar ist, das Lied “Oh Freedom”.

Joan Baez nach 40 Jahren wieder in Vietnam

Als Baez anno 1973 wieder in die USA zurückkehrte, nahm sie das Album “Where are you now, my son?” auf. Darauf sind unter anderem Geräusche und Gespräche zu hören, die im Hanoier Bunker aufgenommen worden waren.

→ joanbaez.com

RF/euronews

Schlagwörter # , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+