C hina, das bereits über das grösste Hochgeschwindigkeits-Netz der Welt im Zugverkehr verfügt, will in diesem Jahr weitere 5.200 Kilometer Schienen bauen.
Investitionen sind in Höhe von knapp 103,6 Milliarden US-Dollar geplant.

Wie Bahnminister Sheng Guangzu der Nachrichtenagentur Xinhua mitteilte, handelt es sich sowohl um Staatsgelder als auch Privatinvestitionen.

China investiert 2013 mehr als 100 Milliarden in Hochgeschwindigkeitstrassen

China investiert 2013 mehr als 100 Milliarden in Hochgeschwindigkeitstrassen

Das chinesische Hochgeschwindigkeitsnetz, mit 9.300 Kilometern mittlerweile das längste der Welt, soll bereits 2015 auf 18.000 Kilometer beinahe verdoppelt werden. Die Gesamtlänge der Schienen im Reich der Mitte soll in zwei Jahren auf 120.000 Kilometer erweitert werden.

Nach Angaben von Xinhua hat China im vergangenen Jahr rund 631 Milliarden Yuan (100,6 Milliarden US-Dollar) für den Ausbau des Schienennetzes ausgegeben. 2010 hatten die Investitionen sogar 134 Milliarden Dollar betragen.

Die Finanzierung wurde 2011 gekürzt, nachdem in der Branche mehrere Korruptionsaffären aufgedeckt worden waren, die dem damaligen Bahnminister Liu Zhijun das Amt gekostet hatten.

RF/RIA Novosti

mehr Nachrichten zum Thema

→ Chinas Hochgeschwindigkeitsnetz wächst rapide, 17.02.2012

Schlagwörter # ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+