Athen: Schüsse auf Sitz der Regierungspartei

Angriffe auf Einrichtungen der imperialen Rechten

- von Presseticker  -

U nbekannte haben in den frühen Morgenstunden Schüsse auf den Sitz der Regierungspartei in Athen abgefeuert. Die Kugeln trafen auch ein Büro, das Ministerpräsident Antonis Samaras gelegentlich nutzt.

Verletzt wurde niemand. Ein Regierungssprecher sprach von einem symbolischen Angriff auf Samaras.

Laut Polizei schossen zwei Unbekannte auf einem Motorrad gegen 2.30 auf den Sitz der Partei Nea Dimokratia. Neun Patronen eines Kalaschnikow-Gewehres seien in den Büros gefunden worden.

Athen: Schüsse auf Sitz der Regierungspartei

Zu dem Angriff in der Hauptstadt Griechenlands bekannte sich zunächst niemand.

Schon am Samstag waren zwei Büros der Partei in Brand gesteckt und beim Koalitionspartner, der sozialdemokratischen Partei, Fenster eingeschlagen worden. Am Sonntag wurde auf das Haus des Bruders des Regierungssprechers ein Brandanschlag verübt.

RF/euronews

Schlagwörter # , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+