W ir, als europäische Fussballspieler, drücken unsere Solidarität mit den Menschen in Gaza aus, die unter Belagerung leben und denen eine grundlegende Menschenwürde und Freiheit verweigert werden.

Die jüngste israelische Bombardierung von Gaza, die zum Tod von mehr als Hundert Zivilisten führte, befleckt erneut das Gewissen der Welt.

Fussball-Fans in Grossbritannien demonstrieren für die Befreiung Palästinas

Fussball-Fans in Grossbritannien demonstrieren für die Befreiung Palästinas

Wir wissen, dass die israelische Armee am 10. November 2012 ein Sportstadion in Gaza bombardierte, was zum Tod von vier jungen Fussball spielenden Leuten geführt hat:

Mohamed Harara und Ahmed Harara, 16 und 17 Jahre alt,
Matar Rahman und Ahmed Al Dirdissawi, 18 Jahre alt

Wir wissen auch, dass zwei Fussballspieler des Clubs Al Amari, der 23-jährige Omar Rowis und der 22-jährige Mohammed Nemer, seit Februar 2012 in Israel ohne Anklage oder Prozess inhaftiert sind.

Es ist inakzeptabel, dass Kinder beim Fussballspielen getötet werden. Wenn unter diesen Umständen die UEFA-U21-Europameisterschaft in Israel ausgetragen wird, wird dies als eine Belohnung für Handlungen verstanden werden, die das Gegenteil von Sportgeist darstellen.

Freedom for Palestine – OneWorld

Während des jüngsten Waffenstillstandes sind Palästinenser weiterhin dazu gezwungen, eine hoffnungslose Existenz unter Besatzung zu ertragen.
Sie müssen von der internationalen Gemeinschaft geschützt werden.

Alle Menschen haben das Recht auf ein Leben in Würde, Freiheit und Sicherheit. Wir hoffen, dass es am Ende doch noch zu einer gerechten Lösung kommen wird.

UNTERZEICHNER
Gael Angoula, Bastia Sporting Club (Frankreich)
Karim Ait-Fana, Montpellier HSC (Frankreich)
André Ayew, Olympique de Marseille (Frankreich)
Jordan Ayew, Olympique de Marseille (Frankreich)
Demba Ba, Newcastle United (Grossbritannien)
Abdoulaye Baldé, AC Lumezzane (Italien)
Chahir Belghazouani, AC Ajaccio (Frankreich)
Leon Best, Blackburn Rovers Football Club (Grossbritannien)
Ryad Boudebouz, Football Club Sochaux Montbéliard (Frankreich)
Yacine Brahimi, Granada Football Club (Spanien)
Jonathan Bru, Melbourne Victory (Australien)
Yohan Cabaye, Newcastle United (Grossbritannien)
Aatif Chahechouche, Sivasspor Kulübü (Türkei)
Pascal Chimbonda, Doncaster Rovers Football Club (Grossbritannien)
Papiss Cissé, Newcastle United (Grossbritannien)
Omar Daf, Football Club Sochaux Montbéliard (Frankreich)
Issiar Dia, Lekhwiya (Katar)
Abou Diaby, Arsenal Football Club (Grossbritannien)
Alou Diarra, Olympique de Marseille (Frankreich)
Soulaymane Diawara, Olympique de Marseille (Frankreich)
Samba Diakité, Queens Park Rangers (Grossbritannien)
Pape Diop, West Ham United (Grossbritannien)
Abdoulaye Doucouré, Stade Rennais Football Club (Frankreich)
Didier Drogba, Shanghaï Shenhua (China)
Ibrahim Duplus, Football Club Sochaux Montbéliard (Frankreich)
Soudani El-Arabi Hilal, Vitoria Sport Club Guimares (Portugal)
Jires Kembo Ekoko, Al Ain Football Club (Vereinigte Arabische Emirate)
Nathan Ellington, Ipswich Town Football Club (Grossbritannien)
Rod Fanni, Olympique de Marseille (Frankreich)
Doudou Jacques Faty, Sivassport Kulübü (Türkei)
Ricardo Faty, AC Ajaccio (Frankreich)
Chris Gadi, Olympique de Marseille (Frankreich)
Remi Gomis, FC Valenciennes (Frankreich)
Florent Hanin, SC Braga (Portugal)
Eden Hazard, Chelsea Football Club (Grossbritannien)
Charles Kaboré, Olympique de Marseille (Frankreich)
Diomansy Kamara, Eskisehispor Kulübü (Türkei)
Frédéric Kanouté, Beijin Guoan (China)
Anthony Le Tallec, AJ Auxerre (Frankreich)
Djamal Mahamat, Sporting Braga (Portugal)
Steve Mandanda, Olympique de Marseille (Frankreich)
Kader Manganne, Al Hilal Riyad Football Club (Saudi-Arabien)
Sylvain Marveaux, Newcastle United (Grossbritannien)
Nicolas Maurice-Belay, FC Girondins de Bordeaux (Frankreich)
Cheikh M’bengué, Toulouse Football Club (Frankreich)
Jérémy Menez, Paris Saint-Germain Football Club (Frankreich)
Arnold Mvuemba, Olympique Lyonnais (Frankreich)
Laurent Nardol, Chartres Football Club (Frankreich)
Mahamadou N’diaye, Vitoria Sport Club Guimares (Portugal)
Mamadou Niang, Al-Sadd SC (Katar)
Mbaye Niang, SM Caen (Frankreich)
Fabrice Numeric, FK Slovan Duslo Sala (Slovakei)
Billel Omrani, Olympique de Marseille (Frankreich)
Lamine Sané, FC Girondins de Bordeaux (Frankreich)
Mamady Sidibé, Stoke City Football Club (Grossbritannien)
Momo Sissoko, Paris Saint-Germain Football Club (Frankreich)
Cheikh Tioté, Newcastle United (Grossbritannien)
AdamaTraoré, Melbourne Victory (Australien)
Armand Traoré, Queen Park Rangers FC (Grossbritannien)
Djimi Traore, Olympique de Marseille (Frankreich)
Moussa Sow, Fenerbahçe Spor Kulübü (Türkei)
Hassan Yebda, Granada Football Club (Spanien)

Schlagwörter # , , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+