Militärische Innovation stärkt Chinas Selbstbewusstsein

China rüstet auf internationale Standards auf

- von Presseticker  -

V or kurzem hat Chinas Kampfjet J-15 einen reibungslosen Start- und Landeversuch auf dem Flugzeugträger Liaoning durchgeführt und damit die technische Leistungsfähigkeit des chinesischen Flugzeugträgers und der Flugzeuge bewiesen.
Einige ausländische Medien mit eigenen Absichten bezeichnen den J-15 als “Nachbau” eines ausländischen Jets.

Jedes Mal in den letzten Jahren, wenn China beim Bau von Waffen und Ausrüstung Fortschritte erzielte, stellten einige Leute die Herkunft der neuen Waffen in Frage. Sie zweifelten an den technischen und taktischen Leistungen und beschuldigen China des Plagiats an den technologischen Errungenschaften anderer Länder.

Chinas erster Flugzeugträger "Liaoning"

Chinas erster Flugzeugträger “Liaoning”

Jeder, der auch nur über ein Minimum an gesundem, militärischen Menschenverstand verfügt, weiss: Der Vorwurf, der J-15 könne ein Nachbau sein, ist vollkommen unsinnig.
Der J-15 ist das erste von China entwickelte Mehrzweck-Jagdflugzeug, das Luft- und Meeresmissionen durchführen kann. Er hat völlig andere Urheberrechte. Er ist durch und durch ein chinesischer Kämpfer, denn er ist das Ergebnis der Innovation und der Forschung chinesischer Wissenschaftler und Ingenieure.

Der Plagiatsvorwurf ist unhaltbar und zeigt die Vorurteile einiger Leute. Leute mit solchen Hintergedanken dürfen Chinas Fähigkeit zur unabhängigen Innovation bei der nationalen Verteidigungswissenschaft und -technik nicht unterschätzen.
Unabhängige Innovation ist nämlich die strategische Ausrichtung bei Wissenschaft und Technologie im Bereich Landesverteidigung und dem Bau von militärischer Hardware.
China hat die fortgeschrittene Technologie anderer Länder studiert und absorbiert und auf diese Weise die eigene technologische Innovation und Entwicklung forciert.

Noch immer haben einige Länder gegenüber China eine übervorsichtige oder gar feindselige Haltung. Sie bezichtigen das Land weiterhin der militärischen Spionage und der technischen Plagiate. Durch das Verbreiten negativer Nachrichten über technische Blockaden und Kontrollen wollen sie die Entwicklung Chinas in der fortgeschrittenen militärischen Technik behindern.

China hat erfolgreich den Start und die Landung eines Kampfjets J-15 auf dem Deck seines ersten Flugzeugträgers "Liaoning" durchgeführt

China hat erfolgreich den Start und die Landung eines Kampfjets J-15 auf dem Deck seines ersten Flugzeugträgers “Liaoning” durchgeführt

Heute, da der Informationsaustausch und die Verbindungen mit dem Ausland stärker geworden sind, ist das gegenseitige Vertrauen zwischen dem Militär Chinas und dem anderer Länder gewachsen. Der militärische Austausch und die Zusammenarbeit haben positive Ergebnisse erzielt.

Gleichzeitig sollten wir uns klar sein, dass einige der weltweit grössten militärischen Mächte den Verdacht, die Prävention und die Blockade bei der militärischen Technologie verstärken werden, um so ihre Spitzenposition halten zu können.
Schon alleine deswegen muss die Entwicklung der militärischen Technologie in China eine unabhängige wissenschaftliche und technologische Innovation sein.

Jedes Mal, wenn China beim Aufbau der Nationalen Verteidigung und der Modernisierung des Militärs einen bedeutenden Schritt zurücklegt, kann die Volksbefreiungsarmee mit grösserer Selbstsicherheit auf die Herausforderungen reagieren und Kriege vermeiden.
Dadurch bekommt sie die Fähigkeit, den Weltfrieden und die Sicherheit mit friedlichen Mitteln zu erhalten.

Der Autor Zhou Yong aus Beijing ist Beamter des chinesischen Verteidigungsministeriums.

RF/People’s Daily

Schlagwörter # , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+