Russlands Waffenexporte seit 2005 verdoppelt

Internationaler Rüstungsmarkt boomt - Vorbote kommender Kriege?

- von Presseticker  -

I n den vergangenen sechs Jahren hat Russland laut Präsident Wladimir Putin seine Rüstungsexporte mehr als verdoppelt. Auch in diesem Jahr gibt es schon einen Zuwachs von 14 Prozent gegenüber 2011.

Die Rüstungsausfuhren seien von sechs Milliarden US-Dollar im Jahr 2005 auf 13 Milliarden US-Dollar 2011 gewachsen, sagte Putin am Montag in Sotschi in einer Sitzung der Kommission für militärtechnische Zusammenarbeit.

Russlands Waffenexporte seit 2005 verdoppelt

Russlands Waffenexporte seit 2005 verdoppelt

Im ersten Halbjahr 2012 habe Russland militärische Erzeugnisse im Wert von mehr als 6,5 Milliarden Dollar exportiert.
„Das ist 14 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.“

Auch die Nachfrage den russischen Rüstungen ist im Aufwind. Allein in diesem Jahr schloss Russland Putin zufolge Exportverträge im Wert von 5,7 Milliarden US-Dollar.
„Das ist 2,4 Milliarden Dollar mehr als im ersten Halbjahr 2011.“

Das gesamte Portfolio der Exportaufträge habe ein Volumen von rund 43 Milliarden US-Dollar, sagte Putin. „Das bedeutet, dass unsere Rüstungs- und Zulieferbetriebe zusätzliche Ressourcen für Entwicklung und Modernisierung bekommen werden.“

RF/RIA Novosti

Schlagwörter # , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+