Zeitgenössische asiatische Kunst: Focus Asia

Einblicke in die Sammlung Wemhöner

- von Presseticker  -

F ocus Asia ist der erste Band einer Publikationsreihe zur Sammlung Wemhöner. Wie der Titel bereits andeutet, werden nicht nur Skulpturen, Bilder und Photoarbeiten von Künstlern vorgestellt, die in Asien leben.

In den Blick genommen werden auch Werke, die ausserhalb Asiens entstanden, aber Rückbezüge auf asiatische Traditionen aufweisen.

Umgekehrt beeinflussten westliche Kunstströmungen, etwa die Pop-Art, unübersehbar das Schaffen asiatischer Künstler.

Buch Focus Asia

Die China-Expertin Ulrike Münter zeichnet mit ihren Kommentartexten die ostwestlichen Korrespondenzen der Werke nach und ordnet sie sowohl kunsthistorisch als auch in das Gesamtwerk des jeweiligen Künstlers ein.

Künstler: Nobuyoshi Araki, Chen Yu, Chi Peng, Dong Mingguang, Gonkar Gyatso, Hai Bo, Josef Hoflehner, Hong Lei, Hu Jieming, Jean-Baptiste Huynh, island6, Ji Wenyu, Isaac Julien, Lü Song, André Masson, Hiroyuki Masuyama, Martin McMurray, Michael Najjar, Bettina Pousttchi, RongRong & inri, Richard Serra, Shi Jing, Shi Yong, Shi Xinning, Wang Shugang, Wang Yin, Wang Zhiyuan, Wei Guangqing, Wu Shanzhuan & Inga Svala Thorsdottir, Xiang Liqing, Yang Fudong, Yin Xiuzhen, Yue Minjun, Zhang Dali, Zhao Bandi, Zhou Tiehai, Zuoxiao Zuzhou.

Focus Asia
Herausgegeben von Philipp Bollmann
Autorin Ulrike Münter
Gestaltung Anna Lena Sültemeier
192 Seiten, 92 farbige und 20 s/w Abbildungen
Hardcover gebunden mit Schutzumschlag
36,00 € – 48,90 CHF
ISBN 978-3-86678-584-7
Englische Ausgabe ISBN 978-3-86678-588-5

Schlagwörter # , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+