RIA Novosti startet heute Webseite des Internationalen Multimedia-Pressezentrums

Neue Ressource bietet eine grössere Bandbreite von professionellen Dienstleistungen

- von Presseticker  -

H eute findet der offizielle Start der russischsprachigen Webseite des Internationalen Multimedia-Pressezentrums von RIA Novosti → pressria.ru statt.

Dank der einzigartigen Informationsressource wird die Arbeit der Journalisten grösstmöglich erleichtert. Die Besucher der Webseite haben Zugang zu Annoncen und Archiven des Pressezentrums, die Photos und Videos, Pressemitteilungen von Konferenzen, Rundtisch-Diskussionen, Online-Konferenzen und Videobrücken enthalten.
Ausserdem sind Informationen über Presseveranstaltungen von anderen Medien in Moskau verfügbar. Auch die Akkreditierung der Medienvertreter wurde erleichtert.

„Die neue Ressource bietet eine grössere Bandbreite von professionellen Dienstleistungen und ermöglicht den Journalisten, unter maximal komfortablen Bedingungen zu arbeiten“, sagte die Leiterin des Internationalen Multimedia-Pressezentrums von RIA Novosti, Olga Kolewa.

RIA Novosti startet heute Webseite des Internationalen Multimedia-Pressezentrums

RIA Novosti startet heute Webseite des Internationalen Multimedia-Pressezentrums

Bei der Konzeption der Webseite wurden die Bedürfnisse der Medienvertreter berücksichtigt, welche die von der Nachrichtenagentur organisierten Presseveranstaltungen regelmäßig besuchen und beleuchten.
Die Entwickler der Website haben die Wünsche der Benutzer berücksichtigt, die sich für das Moskauer Pressezentrum und die Materialien der hier stattfindenden Konferenzen interessieren.

Auf der Webseite können sich die Besucher über die bevorstehenden Presseveranstaltungen und über die Tätigkeit der regionalen Pressezentren von RIA Novosti in St. Petersburg und Tomsk informieren.
Die wichtigste Funktion der neuen Webseite ist „Persönliches Kabinett“.

„Nach der Anmeldung auf der Webseite pressrussia.ru wird es individuell eingerichtet, wodurch die Bestätigung der Akkreditierung per SMS- bzw. eMail-Versand ermöglicht wird“, sagte Kolewa. „Im ‘Persönlichen Kabinett‘ kann man verfolgen, wie hoch die Besucherzahl bei den Veranstaltungen des Internationalen Multimedia-Pressezentrums ist, und Rubriken abonnieren.
Zudem kann der SMS-Versand von Ankündigungen abonniert werden“
.

In der Rubrik „Veranstaltungen in anderen Austragungsorten“ ist eine Übersicht der Presseveranstaltungen zu finden, die von den Pressezentren anderer Medien in Moskau durchgeführt werden. Weitere Informationen zu den Bedingungen für die Durchführung von Veranstaltungen und deren komplette Liste finden Sie unter der Rubrik „Dienstleistungen“ auf der Webseite pressrussia.ru.

Hintergrundinformationen zur Pressemitteilung

Das Internationale Multimedia-Pressezentrum von RIA Novosti pressria.ru ist eine einzigartige und seit 1991 einer der am meisten besuchten Veranstaltungsorte in Russland. Heute ist das Moskauer Pressezentrum von RIA Novosti der absolute Anführer auf dem russischen Markt der Informationsdienstleistungen nach dem Umfang der Veranstaltungen.

Dank der fünf Pressesäle können gleichzeitig bis zu 600 Menschen in dem Pressezentrum untergebracht werden. Jedes Jahr finden hier mehr als 1.500 Presseveranstaltungen mit hochrangigen Vertretern des Staatsapparats, der Privatwirtschaft, gesellschaftlicher und politischer Vereinigungen Russlands und ausländischen Gästen statt.

Das Projekt RIA-Art ist ein neues Format des Internationalen Multimedia-Pressezentrums von RIA Novosti, das Künstler-Treffen, Sondervorführungen, Filmvorführungen mit anschliessender Diskussion, Club-Treffen, Pressekonferenzen mit Künstlern aus Film, Theater, Bildkunst und Photographie umfasst.

RIA Novosti (ria.ru)

Die Russische Agentur für internationale Informationen RIA Novosti ist das führende russische Medienunternehmen mit einer ereignisreichen 70-jährigen Geschichte.

Heute gehören zur Medienholding RIA Novosti die gleichnamige Russische Multimedia-Agentur für internationale Informationen, Agentur für Wirtschaftsinformationen PRIME, die russische Agentur für Rechts- und Gerichtsinformationen, Agentur für Sportinformationen „R-Sport“, die Ratingagentur, das Verlagshaus „Moskowskije Nowosti“, das Zeitungen in russischer und englischer Sprache herausgibt, das internationale Pressezentrum sowie mehr als 70 Nachrichtenwebseiten in 14 Sprachen.
Laut Angaben von Google Analytics vom Februar 2012 wurden mehr als 20 Millionen einmalige Besucher der Webseiten im Monat registriert.

RF/RIA Novosti

Schlagwörter # , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+