Bilderberg Dresden: Friedensbewegung fordert Raus aus der NATO!

Kundgebung setzt Zeichen gegen Imperialismus und Krieg anlässlich der Bilderberg-Konferenz

- von RF  -

T rotz Einschränkung der Demonstrationsfreiheit durch sog. “Sicherheitszonen” konnte heute in Dresden etwas abseits des Tagungshotels eine Protestkundgebung eines Bündnisses der Friedensbewegung gegen die diesjährige Bilderberg-Konferenz durchgeführt werden. Seit dem frühen Vormittag und noch bis zum Nachmittag informieren sich auf dem Dresdner Theaterplatz politisch interessierte Bürger über den Charakter der undemokratischen Veranstaltung imperialistischer Funktionsträger.

Bilderberg-Konferenz Dresden
Kundgebung der Friedensbewegung gegen Imperialismus und Krieg, 09.06.2016

Demokraten, Antifaschisten, Antiimperialisten und Kriegsgegner protestieren gemeinsam und setzen ein Zeichen für Frieden und Souveränität, gegen Imperialismus und Krieg.

„Raus aus der NATO!“ und „Kein Krieg mit Russland!“ gehören immer wieder zu den populärsten Forderungen, die heute nahe dem Tagungshotel Taschenbergpalais Kempinski artikuliert werden und auf Fahnen und Spruchbändern zu lesen sind.

Die Bilderberg-Konferenz ist für die Themen transatlantische Netzwerke, Souveränität, NATO, Faschismus, Imperialismus und Krieg eine richtige Adresse. Kampagne und Protest trugen erfolgreich dazu bei, Presse und Öffentlichkeit mit diesen zentralen Herausforderungen unserer Epoche intensiver als während vergangener Bilderberg-Konferenzen zu konfrontieren.

Bilderberg-Konferenz: Deutschland sagt NEIN zu Imperialismus und Krieg!, Dresden 09.06.2016

Bilderberg-Konferenz: Deutschland sagt NEIN zu Imperialismus und Krieg!, Dresden 09.06.2016

Obwohl das Medienecho dank unserer umfangreichen Pressearbeit dieses Jahr weit stärker ausfiel, so blieben die Proteste, was die Teilnehmerzahl betrifft, doch deutlich unter den Erwartungen. Einmal mehr zeigte sich, dass die im gesellschaftlichen Diskurs oftmals eingeforderte Partizipation, Eigeninitiative und Gestaltungsmöglichkeit von unten, in der Realität wenn es drauf ankommt, nur von relativ wenigen wahrgenommen wird. An diesem menschlichen Sozialverhalten hat auch die viel gepriesene Vernetzung durch neue Medien nicht grundsätzlich etwas zu ändern vermocht.
Für die Zukunft wird man aus dieser gesellschaftlichen Realität Konsequenzen für die politische Arbeit ziehen müssen.

Dennoch ist die heutige Kooperation von Demokraten unterschiedlicher Weltanschauungen auch ein wichtiger Impuls zum Aufbau einer breiten, realpolitisch handlungsfähigen Friedens- und Widerstandsbewegung.

→ FAZ + Reuters-Video zur Protestkundgebung

Das Regime behauptet, die Bilderberg-Konferenz in Dresden wäre nur von 400 Polizisten geschützt worden. Das hier ist am Tagungshotel ein Soldat einer Spezialeinheit - Nationalität unbekannt.

Proteste gehen in den nächsten Tagen weiter (Update)

Die Proteste gehen auch am morgigen Freitag weiter, ab 12.00 Uhr steht die Mahnwache für Frieden Dresden mit weiteren Friedensaktivisten wieder auf dem Theaterplatz.

Am Samstag beginnt um 13.30 Uhr eine Demonstration auf dem Dresdner Postplatz.

Bilderberg-Konferenz Dresden
Demonstration der Friedensbewegung gegen Imperialismus und Krieg, 11.06.2016

Sag es stolz und sag es laut! Raus aus der NATO! Protest gegen Bilderberg-Konferenz, Dresden 11.06.2016

Sag es stolz und sag es laut! Raus aus der NATO!
Protest gegen Bilderberg-Konferenz, Dresden 11.06.2016

Interview mit der Friedensaktivistin Steffi
Bilderberg-Konferenz Dresden, 11.06.2016

BRAVO! So geht Friedensbewegung im wahrsten Sinne des Wortes. Staffellauf durch die Sperrzone!
Bilderberg-Konferenz Dresden, 11.06.2016

Was ist die Bilderberg-Konferenz?

Rund um das Thema Bilderberg-Konferenz, die erstmals 1954 in den Niederlanden tagte und dann jährlich in verschiedenen Ländern stattfand, existieren unterschiedliche Einschätzungen und Debatten zum Charakter dieser Veranstaltung.
Grund hierfür ist nicht zuletzt der Umstand, dass die Inhalte der Konferenzen geheim sind und keine Informationen nach aussen dringen, obwohl neben privaten Vertretern aus Wirtschaft und Medien auch aus Steuermitteln finanzierte Funktionsträger aus der offiziellen Politik, dem Militär und Geheimdiensten unter den Teilnehmern zu finden sind.

Ähnlich der Atlantikbrücke, dem Weltwirtschaftsforum oder der NATO-Sicherheitskonferenz (Münchner Sicherheitskonferenz) handelt es sich auch bei Bilderberg um formell private Veranstaltungen, die jenseits demokratisch-republikanischer Legitimation stattfinden, deren Durchführungen gleichwohl aber aus öffentlichen Geldern finanziert werden.
Es lässt sich objektiv bilanzieren, dass auf den Konferenzen Politik im Weltmaßstab besprochen wird, ohne dass der demokratische Souverän dazu einen Auftrag erteilt hat, das ganze gleicht eher mafiöser und antidemokratischer Konspiration.

Die Bilderberg-Konferenz reiht sich nahtlos in die Strukturen transatlantischer Netzwerke ein, so wurde bei der Gründung definiert; „dem steigenden Antiamerikanismus in Europa entgegenzuwirken und den Zusammenhalt zwischen den Machteliten auf beiden Seiten des Atlantiks sowie die Europäisierungsbewegung zu stärken, um ein geschlossenes Bündnis des Westens gegen den Kommunismus zu gewährleisten.“

Der ersten Bilderberg-Konferenz im Mai 1954 folgte im Oktober 1954 die Ankündigung des NATO-Beitritts der BRD, der 1955 vollzogen wurde.
Der französische Publizist Thierry Meyssan kommt nach intensiven Recherchen zu dem Schluss: „Bilderberg ist eine Schöpfung der NATO. Er zielt darauf ab, die Leader zu überzeugen und durch sie die öffentliche Meinung zu manipulieren, damit sie die Bilderberg-Konzepte annimmt und die Aktionen der Allianz teilt.“ [1]

Bilderberg-Konferenz Dresden
Abseits der Demonstration der Friedensbewegung gegen Imperialismus und Krieg, 11.06.2016

Friedensbewegung, Raus aus der NATO!

  1. Was Sie nicht von der Bilderberg Gruppe wissen, Thierry Meyssan, Voltairenet 07.09.2011

Schlagwörter # , , , , , , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Ein RF direkt Kommentar zu

Bilderberg Dresden: Friedensbewegung fordert Raus aus der NATO!

  1. Torsten 13. Juli 2016 - 15:48 #

    EU- und NATO-Faschismus humorvoll und intelligent erklärt:
    https://www.youtube.com/watch?v=DNWmkAhUla4
    Dank an Christine Prayon.

    Die Lügenmedien der NATO-Faschisten unterschlagen die wichtigsten Fakten:
    Russland steht nicht allein!
    Fallen diese widerlichen AMIs in Russland ein, erfolgen Kriegseintritte von 3 weiteren Atomaren Supermächten mit zig Millionen Soldaten: China,Indien und Pakistan!.
    Der Iran wird Nachziehen! Brasilien und weitere Südamerikaner werden ebenfalls in den Krieg eintreten! Die Bündnisse der SCO und der BRICS werden Europa in Schutt und Asche legen.

    Die Rote Fahne ist großartig:

    Schluss mit der Masseneinwanderung! Frieden mit Russland!
    Widerstand gegen NATO-Faschismus, Imperialismus und Krieg!
    Für eine Politik des Friedens und der Internationalen Solidarität!

    Einwanderungspolitik auf Grundlage des Selbstbestimmungsrechts der Völker, Regulierung der Einwanderung aus kulturfremden Ländern und Stopp des imperialen Missbrauchs des Asylrechts zum Zwecke der Masseneinwanderung und der Desintegration der bürgerlich demokratischen Republik

    Stopp der Totalüberwachung
    Abschaltung aller Systeme und Vernichtung bestehender Akten welche geeignet sind,
    flächendeckend in der informationelle Selbstbestimmungsrecht der Bürger einzugreifen

    Stopp deutscher Kriegsbeteiligung und Abzug aller deutschen Soldaten und militärischer Infrastruktur aus Auslandseinsätzen, Verbot von Rüstungsexporten

    Austritt aus der NATO und Abzug aller US-Truppen und Geheimdiensteinrichtungen aus Deutschland und Europa

    Friedensvertrag nach dem Internationalen Völkerrecht und auf Grundlange der
    völkerrechtlich gültigen Weimaraner Verfassung

    Auflösung der imperialen Institution EU und Neuordnung Europas auf Grundlange des
    Selbstbestimmungsrechts der Völker

    Ich möchte noch einmal mein Gedicht in Auszügen wiederholen:

    Die EU und die USA, die bringen Dir Krieg ganz nah.
    Für Betrug und Lügen ein Gespür, kommt der Krieg schon bald zu Dir.
    Bald kommt zu Dir viel Gewalt, freue dich, der Krieg kommt bald.
    Elend ist für alle Menschen da, hab Dank du göttliches Amerika.
    Dir Tausend Dank Amerika! Du bist einfach wunderbar !

Kommentieren RF direkt

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+