Ende der US-Hegemonie: Russland ist wieder auf die Beine gekommen

Lukjanow: Fazit des Kalten Krieges ziehen und sich einigen

- von Presseticker  -

D ie globale Hegemonie der USA ist laut dem stellvertretenden Sekretär des russischen Sicherheitsrates, Jewgeni Lukjanow, zu Ende. Jetzt müsse man sich an den Verhandlungstisch setzen, um Schlüsse aus dem Kalten Krieg zu ziehen.

„Die US-Hegemonie in der Weltarena hat endlich ein Ende“, sagte Lukjanow in einem Interview mit der Nachrichtenagentur RIA Novosti. „Dem will man in Washington natürlich nicht zustimmen.“
Man müsse sich aber an einen Tisch setzen, ein Fazit des Kalten Krieges ziehen und sich einigen.

Ende der US-Hegemonie: Russland ist wieder auf die Beine gekommen

Ende der US-Hegemonie: Russland ist wieder auf die Beine gekommen

Notwendig sei ein globaler Kongress, der alle Schlüsselakteure zusammenführen würde. „Ausser der UNO und dem Weltsicherheitsrat gibt es derzeit weltweit keine andere Organisation für eine solche Aufgabe.“

Sonst gebe es keine einheitlichen Spielregeln und Vereinbarungen, so Lukjanow. Gegen diese würde insbesondere dann verstoßen, wenn es keine klaren Verpflichtungen gibt. „Dann wird die Welt allmählich immer weniger steuerbar und immer chaotischer.“

Auf dem Weltschauplatz seien heute neue Kräftezentren entstanden, zu denen auch die BRICS-Staaten gehören, sagte er weiter. „Auch Russland hat es geschafft, sich selbst wieder auf die Beine zu stellen.“

RF/RIA Novosti

Schlagwörter # , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren RF direkt

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+