Boko Haram ist eine CIA-Geheimoperation

Imperiale Destabilisierungs-Kampagne auch in Nigeria - von Atheling P Reginald Mavangira

- von Presseticker  -

Einleitend konstatiert der Autor, dass dank Wikileaks die US-Botschaft in Nigeria bereits als Basis für weitreichende Subversionsakte im Lande identifiziert wurde, was natürlich das Abhören der nigerianischen Regierungsmitglieder einschliesst und auch Finanz-Spionage führender Nigerianer sowie die Unterstützung und Finanzierung subversiver Gruppen und Erpressung führender Politiker, damit sie im Interesse der USA handeln.

Laut Wikileaks wurde von den USA die ACRI als Gegengewicht zur von Nigeria beherrschten ECOMOG gegründet. (ACRI = Africa Crisis Response Initiative; ECOMOG = Economic Community of West African States Monitoring Group)
In dem Wikileaks-Dokument wird auch nicht unerwähnt gelassen, dass Nigeria den südafrikanischen Ländern in den 1970er und 80er Jahren bei der Befreiung beistand.

Daher gründeten die USA die ACRI, die sich die wachsenden sektiererischen Spannungen in Nigeria zunutze machte und mit Hilfe der CIA arbeitslose junge islamistische Jugendliche anheuerte und sie auf speziellen Basen zu Terrorgruppen ausbildete.

Ein US-Kabel vom 29. Juni 2009 sagte den verheerenden Anschlag der Boko Haram voraus, der dann auch zwei Monate später eintraf. Saudi Arabien hatte libysche sog. “Rebellen” ausgebildet, die wiederum malische sog. “Rebellen” und diese wiederum Boko Haram-”Rebellen” ausbildeten.

Ein anderes Wiki-Dokument enthüllte, dass das Spionage-Unternehmen SS8 einen Trojaner entwickelte, der in Computer und Telephone (iPhone, Blackberry, Android etc) eindringen kann, wodurch sowohl die Terroristen als auch die nigerianische Regierung minutiös kontrolliert werden können.
Dadurch konnte man etwa persönliche Informationen, Adressen, Bankinformationen, Telephonnummern im Web von nigerianischen Politikern und sogar Geheimdienstleuten veröffentlichen, was natürlich ein wertvolles Instrument in den Händen von Boko Haram wurde.

Afrika - USA, AFRICOM

Afrika – USA, AFRICOM

Von ACRI zu AFRICOM

ACRI wurde von (US-Präsident) Bush junior 2004 als Gegengewicht gegen ECOMOG gegründet.

In einem ACRI-Bericht hiess es, dass ohne ein Eingreifen Nigeria seinen Erfolg zu einer Pax Nigeriana nutzen könnte und der Einfluss der ehemaligen Kolonialmächte Frankreich und England ausgeschaltet würde.
Und man forderte die US-Regierung auf, nicht zu erlauben, dass Liberia, eine Schöpfung der USA, in die Hände Nigerias fallen dürfe, weil dies den strategischen Interessen der USA in dem Land und der Region entgegen liefe.

Daraufhin wurde 2008 der US Africa Command AFRICOM [1] gegründet, dem die Aufgabe zufiel, nicht nur den nigerianischen Einfluss einzudämmen, sondern vor allem auch den chinesischen.

Der grösste Preis für die AFRICOM und ihrem Ziel einer Pax Americana für Afrika wäre natürlich Nigeria. Und da ist man bei der Frage Boko Haram und auch bei der Vorhersage des United States Intelligence Councils, dass Nigeria 2015 auseinanderfallen werde.

Seit dem Bombenanschlag in Abuja am 01. Oktober 2010 liegt Nigeria im eisernen Griff eines wachsenden Aufstandes, was sich in zahlreichen Attentaten, Anschlägen und einer grossen Zahl Opfer manifestiert, für die Boko Haram die Verantwortung übernahm.

Nicht wenige Nigerianer sehen bereits einen lang andauernden Krieg und eine Spaltung des Landes voraus. Die scheinbar nicht greifbare Natur von Boko Haram veranlasste viele Fragen der Nigerianer.
Warum ist sie gesichtslos und weigert sich, die Verhandlungsangebote der Regierung anzunehmen? Wieso kann Boko Haram ihre Anschläge so mühelos durchführen und warum gibt es niemals Spuren nach den Attentaten, die zu ihr führen?

Aber wie kann ein zerlumpte Sammlung von hauptsächlich halbgebildeten, unbedarften Personen, die vor allem mit Mopeds operieren, sich praktisch über Nacht in eine Organisation verwandeln, die in der Lage ist, Bomben zu entwerfen, herzustellen und in Gebäuden und Fahrzeugen anzubringen, die Millionen Nairas kosten und Angriffe gleichzeitig an mehreren Orten des Landes ausführen?

Dieser Dokumentarfilm zeigt aus einer persönlichen Sicht die Entwicklung der Ereignisse, nachdem ungefähr fünfzig Organisationen aus Afrika und Deutschland, die gegen die Existenz von AFRICOM auf afrikanischem oder deutschem Boden sind, die Erklärung von “AFRICOM Go Home” unterzeichnet haben. Der Film besteht aus einer Kollage von Bildern aus dem Internet und Ausschnitten anderer Filmemacher.

Dass sie zu solch ausgeklügelten Operationen imstande ist, bedeutet notwendigerweise, dass sie ein durchdachtes Kommando- und Kontrollsystem hat, das trotz ihrer Anstrengungen, es verborgen zu halten, nicht immer verborgen bleiben wird.
Aber wie konnte sie alle gemeinsamen Bemühungen der Sicherheitskräfte zur Aufdeckung und Vereitelung ihrer Aktivitäten zunichtemachen?

Die Greenwhite Coalition hat enthüllt, dass Boko Haram eine Geheimoperation der CIA ist, die von der US-Botschaft koordiniert wird.

Die CIA hat seit langem entlang der durchlässigen Grenzen zum Tschad, Niger und Kamerun Ausbildungs- und Indoktrinierungslager eingerichtet. Dort werden arme, verwirrte und desorientierte Jugendliche zu Aufständischen im Namen Allahs ausgebildet, um in dem gottlosen Nigeria eine gerechte islamische Ordnung herzustellen.

Die CIA-Offiziere dieses Projektes halten sich klugerweise bedeckt, überlassen das Tagesgeschäft in den Lagern Aufsehern aus dem Nahen Osten, die speziell dafür rekrutiert werden. Nach mehrmonatiger Ausbildung mit Indoktrinierung, an Waffen, Überlebenstaktiken, Überwachung und Fluchttechniken, werden diese Leute in Wartestellung für die nächste Phase der Operationen gesetzt.

Die nächste Phase besteht darin, sich vertraut zu machen mit den nächsten Zielen, die bereits in der Botschaft ausgeklügelt wurden. Wenn Gebäude das Ziel sind, werden die entsprechenden Waffen und technische Ausrüstung in sicheren Häusern aufbewahrt.

Es ist kein Zufall oder Erraten, dass der National Intelligence Council der USA schätzte, dass Nigeria 2015 auseinanderbrechen wird. Das Ziel der Destabilisierungs-Kampagne ist so berechnet, dass Nigeria im Inneren durch eine nicht auffindbare Krise bis 2015 geschwächt wird, dem Zeitpunkt neuer Wahlen.
Bis dahin wird das gegenseitige Misstrauen der Nigerianer so gross sein, dass die Wahlen entweder gar nicht stattfinden oder zu einem vollen Zusammenbruch führen. Dann wird der Staat reif sein für eine Intervention und Aufspaltung.

Ein paar Hinweise:
Er ist einer der US-Spitzendiplomaten und im Jargon des US-Aussenministeriums eine “old Africa hand”. Wisst ihr, dass Terence P. McCulley, der gegenwärtige Botschafter in Nigeria, einer der Architekten der Africa Crisis Response Initiative ACRI war, die Nigerias Stellung in der ECOMOG untergraben hat?

Wisst ihr, dass Botschafter McCulleys zweite Amt das eines Aussenministerium-Koordinators von AFRICOM ist und durch diese Position diplomatisch den Eintritt von AFRICOM nach Nigeria ebnete?

Wisst ihr auch, dass es sein Hauptmandat als Botschafter in Nigeria ist, die Aktivitäten der US-Regierung zu koordinieren, unter Benutzung des passenden Deckmantels der Botschaft der USA in Nigeria?

Wisst ihr, dass der volle geheime Bericht des United States Natioanal Intelligence Council über den Zerfall Nigerias, der nur teilweise enthüllt wurde, die Details enthält, wie die USA planen, ihr gewünschtes Ziel zu erreichen?

Ihr solltet auch die wahre Mission der ausländischen sog. “Sicherheitsexperten” kennen, die kamen, um den Anschlag zu “untersuchen”. Sind sie wirklich gekommen, um den Anschlag zu untersuchen und die Einzelheiten ihrer Befunde den nigerianischen Behörden zu übergeben oder war ihre tatsächliche Aufgabe, die Beweise nach dem Anschlag beiseite zu räumen, um zu verheimlichen, wer die Handlung gesponsert hat?

Die Greenwhite Coalition – Wie der Name schon andeutet, entspricht dieser den Farben der nigerianischen Fahne zur Verteidigung der Interessen der nigerianischen Nation angesichts der Pläne der USA, unser Land zu zerstören.
In den kommenden Tagen und Monaten wird die Greenwhite Coalition auf viele Weisen legal die nigerianische Öffentlichkeit aufklären, um zu verhindern, dass unser Land unter den US-amerikanischen Stiefel gerät. Dieser Artikel ist der erste einer Serie.
Die USA werden hiermit gewarnt; wir werden nicht erlauben, dass unsere Frauen zu Witwen gemacht und unsere Kinder zu Waisen wie im Irak und sonst wo werden. Wir werden nicht in Flüchtlinge verwandelt werden und der Gnade sog. “humanitärer Hilfsorganisationen” ausgeliefert sein. Nigeria muss seinen Platz unter der Sonne einnehmen.

RF/Übersetzung tlaxcala-int.org, Einar Schlereth

Schlagwörter # , , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren RF direkt

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+