Zum Beginn der Ratspräsidentschaft: Griechen demonstrieren gegen EU

EU verantwortlich für die akute humanitäre und soziale Krise

- von Presseticker  -

D rinnen beschworen die Politiker der imperialen Rechten (= Kartell der bürgerlichen Parteien pro imperiale NATO/USA/EU) gerade die EU (Europäische Union) und den Euro. Draussen haben sich vom Sparkurs hart getroffene Griechen erneut zu Demonstrationen gegen die Einflüsse der EU auf Griechenland zusammengefunden.

Zum Beginn der Ratspräsidentschaft: Griechen demonstrieren gegen EU

Die habe dem Land nicht viel Gutes gebracht, so dieser Demonstrant und Links-Aktivist: „Die Europäische Union ist der Hauptmechanismus für die Auferlegung der Sparzwanges und für die extremen Maßnahmen, die der arbeitenden Mehrheit in den meisten europäischen Gesellschaften aufgezwungen werden.
Die EU ist verantwortlich für die akute humanitäre und soziale Krise in Griechenland.“

In ganz Athen waren wichtige Orte weiträumig abgesperrt und Delegationen nur unter Polizeigeleit unterwegs.
Zusammenstöße zwischen Demonstranten und der Polizei blieben auch diesmal nicht aus.

Wir Sozialisten fordern u.a.: Austritt aus der NATO und Auflösung der imperialen Institution EU und Neuordnung Europas auf der Grundlage des internationalen Völkerrechts.

PCP – nationale Frage und Internationalismus

RF/euronews

Schlagwörter # , , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+