Ranga Yogeshwar über digitale Überwachung

Der NSA-Skandal und die digitale Totalüberwachung - Interview von Tilo Jung

- von Presseticker  -

I ch mag Menschen, die mir Dinge erklären, veranschaulichen und nachvollziehbar machen können. Gerade wenn’s mal wieder politisch wird. Einer dieser Menschen ist Ranga Yogeshwar. Ihr kennt ihn vielleicht aus diesem öffentlichen-rechtlichen Fernsehen. Wissenschaft für Desinteressierte und so.

Ranga nahm sich für “Jung & Naiv” am Sonntag Zeit über das politische Thema dieses Jahres zu reden: NSA-Skandal und die digitale Totalüberwachung.

Ranga Yogeshwar über digitale Überwachung

Was hat die Wissenschaft mit dem Überwachungsstaat zu tun, wollte ich wissen. Warum taugt die Stasi (nicht) als Vergleich zu dem heute Möglichen?
Haben Konzerne und Staaten sogar ein Interesse daran, dass die (Demokratie-)Konsumenten immer leichter ausrechenbar und ihre Handlungen und Entscheidungen vorhersehbar werden?

Das alles sowie was Bikinis in der heutigen Privatsphären-Debatte zu tun haben: Ranga hat’s mir jung und naiv erklärt.

RF/netzpolitik.org

Schlagwörter # , , , , , , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+