Venezuela: Regierung zwingt Unternehmen zu Preissenkungen

Armee gegen Preisspekulation im Einsatz

- von Presseticker  -

V enezuelas Regierung macht mobil gegen die Wirtschaftskrise: Um den Preiswucher zu stoppen, ordnete Präsident Nicolás Maduro drastische Maßnahmen an: Manager einer Elektronik-Kette wurden verhaftet, die Preise unter der Kontrolle der Armee gesenkt.

Venezuela: Regierung zwingt Unternehmen zu Preissenkungen - Armee gegen Preisspekulation im Einsatz

Venezuela: Regierung zwingt Unternehmen zu Preissenkungen
Armee gegen Preisspekulation im Einsatz

In einer Rede sagte Präsident Nicolas Maduro: „Ich habe die sofortige Besetzung dieser Elektronik-Kette angeordnet, damit sie den Menschen ihre Produkte zu fairen Preisen anbieten. Kaufen Sie die Lager leer. Es reicht jetzt!“

Daka soll teilweise die Preise über 1000 Prozent der Kosten angehoben haben. Das Land leidet unter einer Inflationsrate von rund 50 Prozent.

Venezuela: Regierung zwingt Unternehmen zu Preissenkungen

Ein Einheimischer aus Caracas: „In fast allen Läden wird mit den Preisen spekuliert. Es ist gut, dass die Regierung etwas dagegen tut, nicht nur hier, sondern im ganzen Land.“

en español

Maduro ordena la “ocupación” de una cadena de electrodomésticos

RF/euronews

Schlagwörter # , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Ein Kommentar zu

Venezuela: Regierung zwingt Unternehmen zu Preissenkungen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+