Palästina: Zionisten bomben, morden und annektieren weiter

Weltgemeinschaft empört über das zionistische Regime

- von RF  -

D as zionistische Regime “Israel” im besetzten Palästina hat nach Angaben aus US-Regierungskreisen erneut einen Luftwaffenstützpunkt am Mittelmeer angegriffen. Das berichtete am Donnerstag der Fernsehsender CNN. Das israelische Kriegsministerium lehnte eine Stellungnahme ab.
Auch frühere Angriffe auf Ziele in Syrien hatte das zionistische Regime nicht kommentiert.

CNN zitierte einen Vertreter der US-Regierung mit der Aussage, israelische Kampfflugzeuge hätten den Stützpunkt nahe Latakia (syrische Hafenstadt am Mittelmeer) angegriffen, um Raketen zu zerstören. Ein Sprecher der syrischen Opposition sagte, das israelische Militär habe einen Raketenstützpunkt in der Nähe des Dorfes Ain Schikak getroffen, wo russische Langstreckenraketen stationiert sein sollen.

Bereits am Mittwochabend kursierten Meldungen, es habe sich eine Explosion auf einem Luftwaffenstützpunkt nahe Jableh ereignet. Der Ort liegt an der Mittelmeerküste südlich von Latakia.
Das libanesische Militär erklärte zudem, sechs israelische Kampfflugzeuge seien über den Libanon hinweggeflogen.

Bei Zusammenstößen an der Grenze zwischen dem besetzten Teil Palästinas “Israel” und dem Gaza-Streifen hat die israelische Armee mindestens vier Palästinenser ermordet.

Israelische Armee erschiesst erneut Palästinenser

Die offenbar durch Panzerfeuer getöteten Palästinenser sollen Mitglieder der in Gaza regierenden Hamas sein, hiess es weiter.

Auch den Bau völkerrechtlich illegaler Siedlungen durch die Zionisten wurde weiter voran getrieben, diesmal in der Hauptstadt Palästinas Jerusalem.

UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon hat die erneute Ausweitung des Siedlungsbaus in Palästina verurteilt, wie der Sprecher der Weltorganisation, Martin Nesirky, mitteilte.
„Jegliche Maßnahmen, die den endgültigen Status von Jerusalem vorausbestimmen, werden nicht von der Weltgemeinschaft anerkannt. Die Siedlungstätigkeit läuft dem Völkerrecht zuwider und ist ein Hindernis für den Frieden“, heisst es in einer Erklärung Nesirkys, die im UN-Hauptquartier in New York veröffentlicht wurde.

Palästina Karte Okkupation 1946-2008

Karte der Okkupation Palästinas 1946-2008

RF/APA/euronews/RIA Novosti

Schlagwörter # , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Ein Kommentar zu

Palästina: Zionisten bomben, morden und annektieren weiter

  1. Lux 1. November 2013 - 11:44 #

    Ich vermisse wieder einmal die gleichgeschaltete Betroffenheit aus den Reihen der selbsternannten Gralshüter der Menschenrechte und des Humanismus.

    Decken wir deren Heuchelei weiter auf, um den Rest ihrer Glaubwürdigkeit zu zerstören.

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+