Niederlande schickt Soldaten in den Mali-Krieg

Der imperiale Krieg in Mali geht weiter

- von Presseticker  -

D ie Niederlande beteiligen sich mit 380 Soldaten am NATO-Militäreinsatz in Mali, Afrika. Hauptaufgabe der Soldaten werde es sein, Informationen für die von den Vereinten Nationen geführten Truppen zu sammeln und zu analysieren, teilte das Aussenministerium am Freitag mit.

Niederlande schickt Soldaten in den Mali-Krieg

Zudem solle eine Einheit mit vier Kampfhubschraubern entsandt werden.

Französische Journalisten entführt und getötet

Im Norden Malis sind zwei französische Journalisten entführt und getötet worden. Die beiden waren von der Hauptstadt Bamako aus nach Kidal aufgebrochen, um ein Interview mit einem Sprecher der Tuareg-Gruppierung MNLA zu führen.

Französische Journalisten entführt und getötet

Nach Angaben des Regionalgouverneurs seien die Journalisten, bei denen es sich um Mitarbeiter eines französischen Radiosenders handeln soll, anschliessend von vier bewaffneten Männern verschleppt und getötet worden.

RF/euronews

Schlagwörter # , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+