Buchvorstellung: Investigativer Journalismus zum imperialen Krieg

Geheimer Krieg - Wie von Deutschland aus der Kampf gegen den Terror gesteuert wird

- von RF  -

A m Freitag erscheint im Rowohlt Verlag ein bestens recherchiertes Buch zur Kollaboration der Bundesrepublik Deutschland und der USA, insbesondere deutscher und US-amerikanischer Geheimdienste im imperialen Krieg.
Unter dem Titel “Geheimer Krieg: Wie von Deutschland aus der Kampf gegen den Terror gesteuert wird” illustrieren die beiden Autoren Christian Fuchs und John Goetz die Zusammenarbeit am Beispiel des Drohnenkriegs in Pakistan und Afghanistan, aber auch anhand der Totalüberwachung digitaler Kommunikation.

USA/NATO, Imperium, Weltherrschaft

USA/NATO, Imperium, Weltherrschaft

Die 256 Seiten liefern Informationen zur US-NATO-Basis AFRICOM in Stuttgart, von wo aus auch Drohnen-Morde in Asien gesteuert werden. Nachzulesen ist, wie der Dagger-Komplex in Darmstadt für die globale Totalüberwachung genutzt wird oder US-Behörden – ohne dazu legal ermächtigt zu sein – an Flughäfen Festnahmen durchführen können.
Auch die Praxis der “Hauptstelle für Befragungswesen” des deutschen Bundes-nachrichtendienstes (BND) wird erklärt, die Behörde nutzt die Tarnorganisation, um syrische oder pakistanische Asylbewerber für potentielle Drohnenziele auszuquetschen.

Zusammenspiel von Totalüberwachung und imperialem Krieg

Ein US-amerikanisches Kriegskommando in Stuttgart befehligt Killerdrohnen in Afrika, dem Nahen Osten und Asien, um mutmaßliche Terroristen umzubringen.
Der US-Militärgeheimdienst NSA (National Security Agency) greift Daten von Überseekabeln ab, die von Deutschland ausgehen und rüstet in Hessen seine Abhörtechnik auf.

Buch: Geheimer Krieg: Wie von Deutschland aus der Kampf gegen den Terror gesteuert wird, von Christian Fuchs und John Goetz

Buch: Geheimer Krieg: Wie von Deutschland aus der Kampf gegen den Terror gesteuert wird
von Christian Fuchs und John Goetz

US-Sicherheitskräfte nehmen auf Flughäfen Verdächtige fest. BND-Agenten horchen für die USA Asylbewerber aus, um Drohnenziele auszukundschaften. Der Aufbau geheimer US-Foltergefängnisse wurde von der CIA-Logistikzentrale in Frankfurt/Main gesteuert.
Und die US-Firma, welche die Kidnapping-Flüge organisierte, wird von deutschen Ministerien weiter mit Millionenverträgen gepampert.

Das alles und noch viel mehr geschieht nicht nur auf deutschem Boden, sondern auch mit der Unterstützung der Bundesregierung.

Denn Deutschland ist längst zum untrennbaren Bestandteil des imperialen Krieges geworden. Eines Systems, das sich öffentlicher Kontrolle entziehen will. Der sog. “Krieg gegen den Terror” beginnt direkt vor unseren Haustüren – und wird mit Mitteln geführt, die Demokraten verabscheuen.

John Goetz und Christian Fuchs haben sich auf eine Reise zu den geheimen Kommando-zentralen begeben und machten höchst beunruhigende Entdeckungen.
Ausserdem starteten sie eine Art datenjournalistische Gegenspionage und versuchten das Treiben von Geheimdiensten und US-Militärs in Deutschland aufzuklären.

An Orten, die niemand vermuten würde, fanden sie Datenspuren der heimlichen US-Aktivitäten und werteten sie aus. So ist dieses Buch auch ein Beispiel für modernen investigativen Journalismus.

Geheimer Krieg
Wie von Deutschland aus der Kampf gegen den Terror gesteuert wird

von Christian Fuchs und John Goetz
Rowohlt Verlag
256 Seiten
ISBN 978-3-498-02138-2

→ Hardcover € 19,95
→ eBook € 16,99

 

mehr Nachrichten zum Thema #TOTALÜBERWACHUNG

→ Imperium will Totalüberwachung legalisieren

→ Totalüberwachung ist ein Kriegsakt gegen Deutschland

→ Sahra Wagenknecht: USA ein Regime der Angst, 05.11.2013
→ Regierung Merkel im Koma – Unterwerfung statt Völkerrecht, 05.11.2013
→ Deutsche und EU-Geheimdienste sind Täter der imperialen Totalüberwachung – Bereits vor über 20 Jahren thematisierten Sozialisten die imperiale Entwicklung, 02.11.2013
→ NSA-Totalüberwachung auch in Österreich, 02.11.2013
→ Militärische Operationen der NSA auch gegen Google und Yahoo, 31.10.2013
→ Britische Regierung greift Pressefreiheit an, 29.10.2013
→ Totalüberwachung: Warum gibt es in Deutschland keine Antifa?, 28.10.2013
→ Auch Bundeskanzlerin Merkel ist für die USA eine Terroristin – Demonstration für einen Friedensvertrag nach dem internationalen Völkerrecht, 24.10.2013
→ Totalüberwachung: Dicke Luft zwischen Frankreich und USA, 23.10.2013
→ Totalüberwachung: Geheimdienst MI5 will Minority Reports Precrime, 09.10.2013
→ NSA kann zur Totalüberwachung Internet-Verschlüsselungen knacken, 06.09.2013
→ Snowden: Angst vor Folter und Todesstrafe in den USA, 17.07.2013
→ US-Kriegsministerium Pentagon hat Die Rote Fahne im Visier, 16.07.2013
→ Bundeskanzlerin Merkel bekennt sich zu imperialer Totalüberwachung, 10.07.2013
→ Totalüberwachung: Britische Polizei überwacht politische Aktivisten, 27.06.2013
→ Gestatten, Gestapo 2.0 – BND baut Totalüberwachung der Bürger massiv aus, 16.06.2013
→ Totalüberwachung: Die Enthüllungen von Edward Snowden, 13.06.2013
→ Imperialer Faschismus: USA wollen Totalüberwachung der gesamten Internet-Kommunikation, 04.10.2010

Schlagwörter # , , , , , , , , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+