Konzert für die Nationen 2013 an der UdK Berlin

Konzerthighlight im Herbst an der Universität der Künste

- von Presseticker  -

Z um Auftakt seiner Berufung an die UdK Berlin dirigiert Prof. Steven Sloane das diesjährige Konzert für die Nationen des Symphonieorchesters der Universität der Künste. Seit Anfang Oktober im Amt, übernimmt der international renommierte Dirigent damit die Leitung des jährlichen Konzerthighlights des UdK-Symphonieorchesters.

Seit 2001 stellt die UdK mit dem Konzert für die Nationen die Internationalität ihrer Studierenden in einen feierlichen Rahmen. Die Mitglieder des Symphonieorchester der UdK stammen aus rund 20 Nationen, und so gilt die Arbeit des Orchesters als ein Musterbeispiel der internationalen Zusammenarbeit, die das Leben und Arbeiten an der UdK Berlin in allen Fakultäten prägt.

Konzert für die Nationen 2013 an der UdK Berlin

Konzert für die Nationen 2013 an der UdK Berlin

Das Konzert für die Nationen steht jedes Jahr unter der Schirmherrschaft eines in Berlin ansässigen Botschafters. In diesem Jahr konnte die UdK den polnischen Botschafter Jerzy Marganski als Schirmherren gewinnen.

Auf dem Programm stehen Prokofjews Symphonie Nr. 5 in B-Dur und Beethovens Klavierkonzert Nr. 5 in Es-Dur. Am Klavier wird Yuya Tsuda zu erleben sein, der mit diesem Konzert sein Konzertexamen ablegen wird.
Der in Sendai (Japan) geborene Pianist spielte als Solist bereits mit vielen Orchestern, u.a. Berliner Symphoniker, Deutsches Kammerorchester, Münchener Kammerorchester, Tokyo Philharmonic Orchestra, Japan Philharmonic Orchestra, und Kyoto Symphony Orchestra. Derzeit erweitert er seine künstlerische Ausbildung an der UdK bei Prof. Pascal Devoyon.

Konzert für die Nationen
15. November 2013, 20 Uhr

Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73
Sergej Prokofjew: Symphonie Nr. 5 B-Dur op. 100
Yuya Tsuda, Klavier, Symphonieorchester der UdK Berlin, Leitung Steven Sloane
Universität der Künste
Konzertsaal Hardenbergstr.
Berlin-Charlottenburg
Eintritt: 9 Euro, erm. 5 Euro
→ Tickets und Reservierungen

Steven Sloane – Bereits im Alter von 30 Jahren wurde Steven Sloane Erster Kapellmeister der Oper Frankfurt/Main, 1990 Ständiger Dirigent der New York City Opera und 1992 Musikdirektor der Long Beach Opera in Los Angeles.
Seit 1994 ist Steven Sloane Generalmusikdirektor der Bochumer Symphoniker, die er in den vergangenen 20 Jahren zum führenden Orchester des Ruhrgebiets entwickelt hat. Als Gastdirigent leitet er zudem regelmäßig internationale Orchester wie das San Francisco Symphony Orchestra, Sydney Symphony, Tokyo Metropolitan Orchestra, Philharmonia Orchestra London, Orchestre Philharmonique de Radio France und Chicago Symphony Orchestra.
Sloane war Musikdirektor des Spoleto Festivals (1996-2000) und Künstlerischer Leiter der Opera North in Leeds (1999-2003). Er dirigierte an Opernhäusern wie dem Royal Opera House Covent Garden, der Houston Grand Opera sowie bei Festivals in Hong Kong und Santa Fe. Er war künstlerischer Direktor von Ruhr 2010, 2012 erhielt er den Steiger Award. Im vergangenen Jahr war er an der Deutschen Oper Berlin als musikalischer Leiter der Produktion “Die Liebe zu den drei Orangen” zu erleben.

Die Universität der Künste Berlin (UdK) ist weltweit eine der grössten künstlerischen Hochschulen und die einzige, die alle Disziplinen der Kunst und der auf sie bezogenen Wissenschaften in sich vereint.
An den vier Fakultäten Bildende Kunst, Gestaltung, Musik und Darstellende Kunst sowie dem Zentralinstitut für Weiterbildung werden über 40 künstlerische, künstlerisch-wissenschaftliche und künstlerisch-pädagogische Studiengänge angeboten.
Von rund 4.000 Studierenden stammt etwa ein Fünftel aus dem Ausland. Die Geschichte der UdK Berlin reicht zurück bis zur Gründung der brandenburgisch-preussischen Akademie der Künste im Jahr 1696. Ihre heutige Form erhielt sie 1975 durch den Zusammenschluss der Hochschule für bildende Künste und der Hochschule für Musik und darstellende Kunst zur Hochschule der Künste (HdK).
Seit 2001 trägt die Universität der Künste Berlin ihren heutigen Namen. Präsident ist seit Januar 2006 Prof. Martin Rennert. Mit mehr als 500 Veranstaltungen im Jahr trägt die UdK Berlin maßgeblich zum kulturellen Leben der Stadt bei.

RF/UdK

Schlagwörter # , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+