Syrien: Al-Qaida startet Offensive gegen rivalisierende Terrorgruppe

Terror-Chaos soll Syrien destabilisieren

- von Presseticker  -

D ie Terrorgruppe Islam-Staat in Irak und Syrien, ein in Syrien operierender Ableger des Netzwerkes Al-Qaida, hat Kriegshandlungen gegen seinen ehemaligen Bündnispartner, die sog. Freie Syrische Armee (FSA), angekündigt.

Die Offensive werde östlich der Aleppo beginnen und sich gegen „Agenten des syrischen Regimes aber auch gegen jene Mitglieder der Freien Syrischen Armee richten, welche die Angriffe auf Aktivisten des ‚Islamstaates‘ organisieren“, zitiert die arabische Zeitung Al-Watan al-Arabi aus einer Erklärung der Extremistengruppe.

Von der imperialen NATO und arabischen Oligarchen ausgerüstete Terroristen der Al-Nusra Front, Syrien 01.2013

Von der imperialen NATO und arabischen Oligarchen ausgerüstete Terroristen der Al-Nusra Front, Syrien 01.2013

Damit ist die FSA erstmals seit Beginn des Krieges in eine offene Konfrontation mit extremistischen Organisationen geraten, mit denen sie mehr als zwei Jahre lang gegen Syrien kämpfte.

Nach Angaben von Al-Watan al-Arabi protestieren Zivilisten in den betroffenen Gebieten verstärkt gegen die Gewalt der Terror-Söldner, die vorwiegend aus dem Ausland stammen.

Sowohl die FSA als auch andere islamistische Gruppen werden durch die imperiale NATO und arabische Oligarchen ausgerüstet und finanziert. Dem Imperium dürfte es weitestgehend egal sein, welche ihrer Terror-Söldner im Kampf untereinander die Oberhand gewinnen, denn das eigentliche militärische Ziel ist, wie bereits zuvor in Libyen, Syrien als funktionierenden Staat zu destabilisieren und zu zerschlagen.
Syrien bildet im imperialen Krieg nur eine Zwischenstation auf dem Weg in den Iran.

RF/RIA Novosti

mehr Nachrichten zum Thema #SYRIEN

→ Russland und USA einigen sich auf Aktionsplan für Syrien, 14.09.2013
→ Dramatic report as Syria Army battles jihadists in ancient Christian village, 12.09.2013
→ Syrien will internationaler Chemiewaffenkonvention beitreten, 10.09.2013
→ Augenzeugen des Giftgas-Einsatzes in Syrien müssen gehört werden, 06.09.2013
→ Der hohe Preis für die Rettung von Obamas Gesicht, 05.09.2013
→ Ban Ki-moon warnt vor Krieg gegen Syrien, 04.09.2013
→ US-Regime: Erste Bodentruppen dringen in Syrien ein, 03.09.2013
→ Obamas Chemiewaffen-Schwindel aufgeflogen, 03.09.2013
→ Stopp aller Waffenlieferungen in die Konfliktregion rund um Syrien!, 02.09.2013
→ China über möglichen Krieg gegen Syrien besorgt, 02.09.2013
→ Hände weg von Syrien – internationale Anti-Kriegs-Proteste, 02.09.2013
→ Syrien: US-Armee bildet in Jordanien weitere 5.000 Terroristen aus, 22.06.2013
→ Syrien: NATO-Terroristen setzen Giftgas ein, 06.05.2013
→ IPPNW fordert unabhängige Untersuchung der Giftgasvorwürfe, 29.04.2013
→ Syrien: 20.000 ausländische Söldner mit Drogengeld finanziert, 11.04.2013
→ Zionisten bomben über Syrien, 31.01.2013
→ Deutsche NATO-Patriot-Raketen auf dem Weg in die Türkei, 08.01.2013
→ Syrien: Konstantin Wecker zieht Unterschrift zurück, 13.12.2012
→ Russland fordert internationale Reaktion auf Massaker in syrischem Akrab, 12.12.2012
→ Russland gegen Patriot-Raketen in der Türkei, 03.12.2012
→ Syrien: Die Befreiung der Journalistin Yara Saleh, 26.08.2012
→ Syrien-Propaganda: Obamas chemische Waffen, 21.08.2012
→ Wer kämpft in Syrien?, 29.07.2012

Schlagwörter # , , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

2 Kommentare zu

Syrien: Al-Qaida startet Offensive gegen rivalisierende Terrorgruppe

  1. Regiert und Frei 16. September 2013 - 01:24 #

    Während der vereinte Westen sich aktuell über angebliche syrische Chemiewaffeneinsätze künstlich erregt, fahren die FSA-Nusrah-Banden in den von ihnen kontrollierten Gebieten fort, gefangene Soldaten und Milizionäre sowie (vorwiegend männliche) Zivilisten alawitischer, schiitischer u. christlicher Konfession öffentlich hinzurichten.
    Wenn eine Steigerung denn überhaupt noch möglich ist: So etwas wird von ihnen selbst gefilmt u. danach in’s Internet eingestellt.
    Abgesehen von der unglaublichen Brutalität der Taten werden sie auch noch vor den Augen von Kindern vollzogen, wohl mit der Absicht diese an Gewalt zu gewöhnen u. sie religiös u. politisch zu indoktrinieren.

    Folgende Bilder u. deutschsprachiger Begleittext stammen von der pro-syrischen Plattform
    → Für ein Modernes Syrien unter Bashar al-Assad (facebook)

    Die Szenen (Männer werden geköpft, der abgeschlagene Kopf auf der Brust abgelegt; Kinder sehen dem zu) sollen sich Ende August bei Aleppo zugetragen haben.

    Eine andere Subquelle desselben Vorganges ist die britische Daily Mail:
    → Mail Online – 13. Sept. 2013

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+