China über möglichen Krieg gegen Syrien besorgt

US-Regime zündelt weiter am Weltfrieden

- von Presseticker  -

V or voreiligen Schlussfolgerungen hinsichtlich des C-Waffen-Einsatzes in Syrien hat der offizielle Sprecher des Aussenministeriums Chinas, Hong Lei, heute gewarnt. Ausserdem sei Beijing über beliebige einseitige Militäraktionen gegen Syrien besorgt.

„China bekundet grosse Besorgnis darüber, dass bestimmte Länder auf einseitige Militäraktionen gegen Syrien eingestellt sind“, betonte der Aussenamtssprecher.

Der Diplomat bestätigte, dass die USA China Daten zum C-Waffen-Einsatz in Syrien zur Verfügung gestellt haben, äusserte aber keine Einschätzung dieser Dokumente.
Dabei verwies Hong Lei darauf, dass China die unabhängige, objektive, gerechte und sachkundige Prüfung des mutmaßlichen C-Waffen-Einsatzes durch UNO-Experten auf der Grundlage der entsprechenden UNO-Resolutionen unterstütze.

Mögliche Kriegsparteien gegen Syrien und ihre Kräfte, 09.2013

Mögliche Kriegsparteien gegen Syrien und ihre Kräfte, 09.2013

Er betonte, dass China entschieden gegen einen Einsatz von C-Waffen sei, egal von welcher Seite des Syrien-Konflikts diese angewendet werden mögen.

Die US-Behörden hatten am Freitag eine Kurzversion ihres Berichtes mit Angaben ihrer Geheimdienste veröffentlicht, laut dem die Regierung Syriens für den C-Waffen-Angriff am 21. August bei Damaskus verantwortlich gemacht wird. Tatsächliche Beweise konnte das US-Regime jedoch nicht vorlegen.

RF/RIA Novosti

mehr Nachrichten zum Thema #SYRIEN

→ Stopp aller Waffenlieferungen in die Konfliktregion rund um Syrien!, 02.09.2013
→ Hände weg von Syrien – internationale Anti-Kriegs-Proteste, 02.09.2013
→ Syrien: US-Armee bildet in Jordanien weitere 5.000 Terroristen aus, 22.06.2013
→ CrossTalk: Syria – The Next Iraq?, 20.06.2013
→ Syrische Armee stoppt israelisches Militärfahrzeug auf Golan-Höhen, 21.05.2013
→ Syrien: NATO-Terroristen setzen Giftgas ein, 06.05.2013
→ Israel bestätigt Luftangriff auf Syrien, 05.05.2013
→ IPPNW fordert unabhängige Untersuchung der Giftgasvorwürfe, 29.04.2013
→ Generalamnestie in Syrien, 16.04.2013
→ Syrien: 20.000 ausländische Söldner mit Drogengeld finanziert, 11.04.2013
→ Zionisten bomben über Syrien, 31.01.2013
→ Deutsche NATO-Patriot-Raketen auf dem Weg in die Türkei, 08.01.2013
→ Die Geschichte des syrischen Helden Amir Abu Dschafar, 04.01.2013
→ Wem in Syrien die Stunde schlägt, 03.01.2013
→ Syrien: Konstantin Wecker zieht Unterschrift zurück, 13.12.2012
→ Russland fordert internationale Reaktion auf Massaker in syrischem Akrab, 12.12.2012
→ Russland gegen Patriot-Raketen in der Türkei, 03.12.2012
→ Syrien: Offener Krieg unter Ausschluss der Weltöffentlichkeit, 30.11.2012
→ Syrien: Terrorismus nach US-Army Handbuch, 28.11.2012
→ Grüne: Ja zu Raketen gegen Syrien, 26.11.2012
→ Syrien: Die Befreiung der Journalistin Yara Saleh, 26.08.2012
→ Syrien-Propaganda: Obamas chemische Waffen, 21.08.2012
→ Syrien: NATO-Söldner verüben weitere Massaker, 02.08.2012
→ Wer kämpft in Syrien?, 29.07.2012

Schlagwörter # , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+