Bundesregierung setzt auf imperiale Totalüberwachung

Auskunft verweigert, ob deutsche Geheimdienste Verschlüsselungen knacken können

- von RF  -

D ie Öffentlichkeit darf nicht erfahren, ob deutsche Behörden Verschlüsselungsverfahren knacken können, weil sonst das “Staatswohl” gefährdet sei. Mit dieser Begründung lehnt das BRD-Regime eine Auskunft über diese Frage ab.

Mindestens jedoch das sog. Bundesamt für “Verfassungsschutz” und Zollkriminalamt setzen sich mit der Frage auseinander, das Bundeskriminalamt umgeht Verschlüsselung mit Staatstrojanern.

Wie berichtet, können imperiale Geheimdienste bei ihrer Totalüberwachung der globalen Kommunikation Verschlüsselungs-Technologien knacken und umgehen. Dies nahm der Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko zum Anlass, die deutsche Bundesregierung zu fragen, auf welchem Stand deutsche Behörden bei der Überwindung von Verschlüsselung sind.
Jetzt liegt die Antwort vor.

USA #Totalüberwachung

USA #Totalüberwachung

Sofern man die Bezeichnung “Antwort” gelten lassen kann. Auf mehr als zwei Seiten führt die Bundesregierung zunächst aus, dass „im Hinblick auf das Staatswohl“ die eigentliche Antwort „geheim“ ist.
Das Geheimhaltungsinteresse der Behörden ist hier grösser als das Fragerecht der Abgeordneten. Die Häppchen für die gemeine Öffentlichkeit lassen sich in etwa so zusammenfassen:

Bundeskriminalamt

Das BKA kann, soweit die offizielle Darstellung, Verschlüsselung nicht selbst brechen bzw. dechiffrieren. Sehr wohl jedoch haben sie mit Staatstrojanern die Verschlüsselung umgangen und wollen diese rechtswidrige Praxis auch weiterhin anwenden.

Über weitergehende Mittel tauschen sich die Geheimdienst-Knechte des Imperiums mit anderen Staaten der imperialen NATO in der “Remote Forensic Software User Group” aus.

Militärischer Abschirmdienst

Der Nachrichtendienst der Bundeswehr MAD hat sich mit der Fragestellung angeblich noch nicht befasst.

Bundesamt für “Verfassungsschutz”

Der Inlandsgeheimdienst zur Kontrolle und Unterwanderung der demokratischen Opposition arbeitet an dem Thema. Allerdings bleibt alles geheim.

Zollkriminalamt

Dieser Dienst hat sich „auch mit dem Überwinden von verschlüsselten Verfahren befasst“, heisst es.

Zudem führe man „Marktbeobachtungen“ durch, welche technischen Produkte Angriffe auf Verschlüsselungsverfahren leisten können.
Schliesslich habe man sich auch in multilateralen Standardisierungsgremien damit befasst, hier wird insbesondere das Europäisches Institut für Telekommunikationsnormen (ETSI) genannt.

RF/netzpolitik.org

mehr Nachrichten zum Thema #TOTALÜBERWACHUNG

→ Totalüberwachung ist ein Kriegsakt gegen Deutschland

→ NSA Militärgeheimdienst und zionistisches Regime Hand in Hand, 12.09.2013
→ 20.000 demonstrieren gegen Totalüberwachung, 08.09.2013
→ NSA kann zur Totalüberwachung Internet-Verschlüsselungen knacken, 06.09.2013
→ Pressefreiheit durch imperiale Totalüberwachung gefährdet, 05.09.2013
→ Totalüberwachung – Noch mehr Daten an Geheimdienst NSA, 04.09.2013
→ Edward Snowden erhält Asyl und hat Moskauer Flughafen verlassen, 01.08.2013
→ Mit XKeyscore erfasst NSA alle Schritte im Netz, 01.08.2013
→ Datenschützer: Geheimdienste gefährden massiv den Datenverkehr, 24.07.2013
→ Snowden: Angst vor Folter und Todesstrafe in den USA, 17.07.2013
→ US-Kriegsministerium Pentagon hat Die Rote Fahne im Visier, 16.07.2013
→ Totalüberwachung: Microsoft hilft NSA bei Datenangriffen, 12.07.2013
→ USA bestätigten Datenangriffe auf Österreich, 11.07.2013
→ Bundeskanzlerin Merkel bekennt sich zu imperialer Totalüberwachung, 10.07.2013
→ Infrastruktur eines Polizeistaats, 10.07.2013
→ Pirat zeigt Kanzleramtschef wegen Landesverrats an, 08.07.2013
→ Deutsche Post spioniert für US-Regime, 07.07.2013
→ Völkerrecht und imperiale Politik – kein politisches Asyl in Europa und der BRD, 04.07.2013
→ Imperium kapert Flugzeug des bolivianischen Präsidenten, 03.07.2013
→ Erklärung von Edward Snowden in Moskau, 01.07.2013
→ US-Lauschangriff auch auf Deutschland, 01.07.2013
→ PRISM kann Internetnutzer in Echtzeit überwachen, 01.07.2013
→ Totalüberwachung: Britische Polizei überwacht politische Aktivisten, 27.06.2013
→ Britischer Geheimdienst greift globalen Internetverkehr an, 21.06.2013
→ Totalüberwachung: FBI setzt Drohnen gegen eigene Bürger ein, 20.06.2013
→ Gestatten, Gestapo 2.0 – BND baut Totalüberwachung der Bürger massiv aus, 16.06.2013
→ Totalüberwachung: Die Enthüllungen von Edward Snowden, 13.06.2013
→ Totaler Staat: Vollständige Telephonüberwachung in den USA, 06.06.2013
→ Imperialer Faschismus: USA wollen Totalüberwachung der gesamten Internet-Kommunikation, 04.10.2010

Schlagwörter # , , , , , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+