CNN-Star Larry King ab Juni bei Russia Today (RT)

"Larry King Live" lief bei CNN bis 2010

- von Presseticker  -

D er US-amerikanische Star-Interviewer Larry King wird eine exklusive Interview-Show im englischsprachigen russischen Fernsehsender Russia Today (RT) moderieren, teilt der russische Fernsehkanal auf seiner Webseite mit.

Die Sendung des jahrzehntelangen CNN-Stars, zu der laut der Annonce „sowohl Vertreter des Establishments als auch Oppositionelle“ eingeladen werden, wird den Titel “Larry King Now” haben.
Gesendet wird aus dem Washingtoner RT-Büro.

CNN-Star Larry King ab Juni bei Russia Today (RT)

CNN-Star Larry King ab Juni bei Russia Today (RT)

Im Laufe seiner mehr als 50 Jahre langen Karriere hatte der knapp 80-jährige King, zu dessen Markenzeichen stets klassische Hosenträger gehören, rund 50.000 Interviews gemacht, darunter mit allen US-Präsidenten, angefangen bei Richard Nixon.

Für CNN arbeitete King 25 Jahre lang und verabschiedete sich von dem renommierten News-Sender erst 2010. Sein bekanntestes TV-Format bei CNN war “Larry King Live”.

“Larry King Live” war eine Talkshow auf dem US-Nachrichtensender CNN, die vom 03. Juni 1985 bis 16. Dezember 2010 gesendet und überwiegend in Los Angeles aufgenommen wurde. Die Serie war eine nächtliche Interviewsendung, Produzent und Moderator war Larry King. Gesendet wurde aus einem Fernsehstudio in Los Angeles, zu besonderen Anlässen auch in New York City und Washington, D.C.

Die Gäste waren hauptsächlich Prominente, Politiker, Musiker, Schauspieler oder Unternehmer. Der Moderator sprach mit einer oder auch mit mehreren Personen über aktuelle Themen. Die Sendung konnte weltweit empfangen werden.
Die Dauer einer Ausgabe von “Larry King Live” betrug in der Regel eine volle Stunde, einschliesslich Werbeunterbrechungen.

RF/RIA Novosti

Schlagwörter # , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+