Bundesverfassungsgericht deckelt Google

Persönlichkeitsrechte sollen geschützt werden

- von Presseticker  -

D er Internetsuchdienst Google muss in Deutschland automatische Suchvorschläge löschen, wenn sie die Persönlichkeitsrechte von Nutzern verletzen.

Bundesverfassungsgericht deckelt Google

Das entschied am Dienstag das sog. Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Das Gericht gab damit einem Unternehmer recht, dessen Name bisher automatisch um die Begriffe “Scientology” und “Betrug” ergänzt wurde.

RF/euronews

Schlagwörter # , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+