BRICS-Staaten wollen Entwicklungsbank gründen

Gegengewicht zu IWF und Weltbank

- von Presseticker  -

I m südafrikanischen Durban hat die zweitägige Konferenz der sogenannten BRICS-Staaten begonnen. Zum Start gab es für die Staatschefs von Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika zunächst eine bunte Show, dann ging es an die Arbeit.

Das Ergebnis: Die fünf aufstrebenden Länder wollen gemeinsam eine eigene internationale Entwicklungsbank gründen. Das Ziel ist mehr wirtschaftliche Unabhängigkeit vom Westen und eine stärkere Einbeziehung Afrikas.

BRICS-Staaten wollen Entwicklungsbank gründen

Wie es von Gipfelteilnehmern hiess, soll die neue Bank Infrastrukturprojekte in Entwicklungsländern finanzieren.

Die mit geplanten 7,8 Milliarden Euro ausgestattete Bank soll ein Gegengewicht zum IWF und der Weltbank bilden. Wo sie einmal ihren Sitz haben wird, ist noch unklar.
Südafrika hofft auf den Zuschlag für Johannesburg oder Kapstadt. Eine Entscheidung könnte noch vor dem Ende des Gipfels an diesem Mittwoch fallen.

Putin-Sprecher: Details zu BRICS-Entwicklungsbank noch zu klären

Laut dem Sprecher des russischen Präsidenten Wladimir Putin, Dmitri Peskow, trägt das Vorhaben der Gründung der BRICS-Entwicklungsbank prinzipiellen Charakter. Details zu dem neuen Geldinstitut sollen beim nächsten Gipfeltreffen des Bündnisses besprochen werden.

„Wenn die Staatsspitzen sich im Laufe des aktuellen Summits für die Bankengründung entscheiden, wird die Detaillierung beim nächsten Gipfel besprochen“, so Peskow. Ihm zufolge sind vor allem die Mechanismen zur Kapitalisierung der Entwicklungsbank noch nicht ausgefeilt.

Der russische Finanzminister Anton Siluanow hatte am Dienstag mitgeteilt, dass die BRICS-Finanzminister die Gründung einer Entwicklungsbank diskutiert hatten, aber die Fragen nach dem deklarierten und eingebrachten Kapital sowie die Versicherungsbeiträge noch unklar seien. Ihm zufolge haben die BRICS-Staatschefs die Vorschläge der Finanzminister hinsichtlich ihrer Zweckmäßigkeit und Durchführbarkeit geprüft und würden sich dem Thema weiter widmen.

Wladimir Putin sagte bei einem Arbeitsfrühstück mit den BRICS-Staatschefs und Vertretern der Geschäftswelt, die geplante Entwicklungsbank würde den Marktprinzipien folgen und zur Zusammenarbeit in Handel und Investition beitragen.

RF/euronews/RIA Novosti

Schlagwörter # , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+