Zionisten bomben über Syrien

Grober Verstoß gegen grundlegende Normen des Völkerrechts

- von Presseticker  -

N ach Berichten über einen zionistischen, “israelischen”, Luftangriff auf Ziele in Syrien ist die Lage im Nahen Osten weiter gespannt. Syrien und der Iran drohten mit Vergeltungsschlägen.
Das zionistische Regime “Israel” hatte verlauten lassen, man habe einen Waffentransport der Hizbollah nahe der syrisch-libanesischen Grenze angegriffen.
Das syrische Fernsehen berichtete hingegen von einem Luftangriff auf ein Forschungszentrum.

Russland drückte seine „tiefe Besorgnis“ über die Entwicklungen aus:

„Sollte sich diese Meldung bestätigen, wäre das ein grober Verstoß gegen grundlegende Normen des Völkerrechtes“, erklärte der Sprecher des russischen Aussenministeriums.

Zionisten bomben über Syrien

Auch in der Türkei werden die Entwicklungen im Nachbarland mit wachsender Sorge verfolgt: „Wir beobachten die Entwicklungen über die Medien. Allerdings zeigt dieser Zwischenfall, wie kompliziert die Lage in Syrien geworden ist und dass sie eine Gefahr für den Frieden in der Region geworden ist“, erklärte ein Sprecher des türkischen Aussenministeriums.

Wie aus Kreisen des US-Regimes in Washington verlautet, demonstriert der Luftschlag die Entschlossenheit “Israels” sicherzustellen, dass die Hizbollah keinen Nutzen aus dem zunehmenden Chaos in Syrien ziehen kann.
Nach Ansicht israelischer Militärexperten haben weder die Hizbollah noch die syrische Regierung Interesse an einem Vergeltungsschlag.

Israeli airstrike on Syria, an absolute war crime

UPDATE 01.02.2013

Nach Luftangriffen: Syrien klagt bei UNO gegen Israel

Nach den zionistischen Luftangriffen hat Syrien bei der UNO gegen Israel geklagt. Das teilte der israelische Botschafter in Russland Riad Haddad am Freitag mit.

„Syrien hat bei der UNO eine Klage gegen Israel eingereicht und wir warten auf die Antwort der internationalen Organisation“, sagte der Botschafter in einem Gespräch mit RIA Novosti.
Den israelischen Luftangriff bezeichnete er als „empörende Aggression gegen einen UN-Mitgliedstaat“ und als „Verbrechen gegen das Völkerrecht und die UN-Charta“.
Syrien behalte sich das Recht vor, auf die israelische Aggression zu antworten.

Das syrische Armeekommando hatte am Mittwoch bekannt gegeben, dass Kampfjets des zionistischen Regimes “Israel” ein militärisches Forschungszentrum nahe Damaskus attackiert und zwei Menschen getötet hatten.

RF/euronews/PressTV/RIA Novosti

Schlagwörter # , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Ein Kommentar zu

Zionisten bomben über Syrien

  1. Karle 1. Februar 2013 - 17:43 #

    Das beste wäre, wenn alle Kommunisten sich in Syrien versammeln würden, dann würde sich der Abwurf einer Atombombe als sehr rentabel erweisen.

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+