Türkei: Demonstrationen gegen deutsche NATO-Raketen

Patriot-Raketensysteme bedrohen Syrien

- von Presseticker  -

M ehrere Dutzend Menschen haben in der Türkei gegen die Stationierung auch deutscher Patriot-Raketen der imperialen NATO demonstriert. In Adana wurden 25 Personen festgenommen, die versuchten, in den Luftwaffenstützpunkt İncirlik einzudringen.

Türkei: Demonstrationen gegen deutsche NATO-Raketen, 21.01.2013

Türkei: Demonstrationen gegen deutsche NATO-Raketen, 21.01.2013

Wegen der angespannten Lage an der türkisch-syrischen Grenze hatte die Türkei im November die NATO “um Hilfe gebeten”, wie es in der offiziellen Kriegspropaganda heisst.

In der südtürkischen Hafenstadt İskenderun trafen am Morgen die ersten Patriot-Luftabwehrsysteme aus Deutschland ein. Das Luftabwehrsystem wird von rund 350 deutsche Soldaten bedient, gemeinsam mit weiteren Einheiten aus den USA und den Niederlanden.

Türkei: Demonstrationen gegen deutsche NATO-Raketen

Auch in İskenderun protestierten Demonstranten gegen den Patriot-Einsatz.

RF/euronews

Schlagwörter # , , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+