Russland gewährt Gérard Depardieu russische Staatsbürgerschaft

Medienposse um Prominenz und Steuerflucht

- von Presseticker  -

R usslands Präsident Wladimir Putin hat dem französischen Filmstar Gérard Depardieu (64), der seinen französischen Pass aufgeben will, per Dekret die russische Staatsbürgerschaft gewährt. Das teilte der Kreml heute offiziell mit.

Damit werde dem Antrag des französischen Schauspielers entsprochen, hiess es.

Depardieu, der im Streit um seine geplante Steuerflucht nach Belgien die Aufgabe der französischen Staatsbürgerschaft angekündigt hat, hatte im Dezember mit einer Äusserung über eine angebliche Einbürgerung in Russland für Aufsehen gesorgt.

Gérard Depardieu, französischer Schauspieler

Gérard Depardieu, französischer Schauspieler

„Putin hat mir bereits einen Pass geschickt“, hatte der Schauspieler vergangene Woche nach Angaben der Pariser Zeitung Le Monde gesagt.

Putins Sprecher Dmitri Peskow nannte diese Äusserung Depardieus damals einen Scherz. Daraufhin bot Ramsan Kadyrow, Leiter von Tschetschenien, Depardieu „Obdach“ in der Kaukasus-Republik an.

Während seiner Jahres-Pressekonferenz am 20. Dezember sagte der russische Staatschef Putin: „Wenn Gérard wirklich eine Aufenthaltsgenehmigung oder einen russischen Pass haben will, so kann man die Sache als erledigt betrachten.“

Wegen der in Frankreich geplanten und derzeit in Überarbeitung befindlichen sog. Reichensteuer, wollen viele Verbrecher und Bourgeois, darunter auch Depardieu, das Land verlassen.

UPDATE 05.01.2013

French Exodus: Putin best friend of upset movie stars

„Ich schwärme für Russland und für die Menschen in Russland, für Ihre Geschichte und Ihre Schriftsteller“, heisst es in einem Brief von Depardieu an die russischen Medien, der auf der Website des Ersten russischen Fernsehens veröffentlicht wurde.
„Ich schwärme für Ihre Kultur und für Ihre Denkweise“, heisst es im Brief. „In Russland lässt es sich gut leben.“

Depardieu versprach, Russisch zu lernen. Allerdings würde er der Riesenmetropole Moskau ein Leben auf dem Lande vorziehen, so der Mime.
„Ich mag Präsident Putin sehr“, fügte der Filmstar hinzu und betonte, dass dies „auf Gegenseitigkeit beruht“.
Depardieu bezeichnete Russland als „ein Land der grossen Demokratie“.

UPDATE 06.01.2013

Schmollen à la russe – Steuerasylant Depardieu zu Gast bei Putin

Im Dezember 2012 hatte der populäre Schauspieler beschlossen, seinen Wohnsitz zu wechseln, nachdem eine Steuerreform von Präsident François Hollande angenommen worden war, die eine 75-prozentige Steuer für Einkommen über einer Million Euro im Jahr vorsieht.
Später teilte Depardieu mit, er werde seinen französischen Pass abgeben und die Staatsbürgerschaft Belgiens beantragen, wo er ein Haus in der Nähe der französischen Grenze gekauft hatte.

UPDATE 07.01.2013

Obelix bei den Slawen

RF/RT/RIA Novosti/euronews

Schlagwörter # , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Ein Kommentar zu

Russland gewährt Gérard Depardieu russische Staatsbürgerschaft

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+