Russland besteht weiterhin auf zentraler Rolle der UNO im Nahen Osten

Verantwortung für die Aufrechterhaltung der Sicherheit in der Welt

- von Presseticker  -

R ussland besteht laut dem russischen Präsidenten Wladimir Putin auch weiterhin auf der zentralen Rolle der Vereinten Nationen (UNO) im Nahen Osten.

Bei der Entgegennahme von Beglaubigungsschreiben ausländischer Botschafter verwies Putin heute in Moskau darauf, dass der seit knapp zwei Jahren andauernde Konflikt in Syrien kein Ende nehmen wolle und die Erschütterungen in Libyen, die mit einer unkontrollierten Waffenverbreitung einhergingen, der Verschärfung der Situation in Mali Vorschub geleistet haben.

Wladimir Putin, Präsident Russland - APEC Gipfel Wladiwostok 07.09.2012

Wladimir Putin, Präsident Russland (Archiv)

Die tragischen Folgen dieser Ereignisse hätten zu dem Terroranschlag in Algerien geführt, so der Präsident.

„Ich möchte unterstreichen: In einer solch instabilen Situation wird Russland auch weiterhin den Vorrang des Rechts und die zentrale Rolle der Organisation der Vereinten Nationen befürworten.
Als ständiges Mitglied des UN-Sicherheitsrates ist sich unser Land über seine Verantwortung für die Aufrechterhaltung der Sicherheit in der Welt im Klaren und darauf eingestellt, mit seinen Partnern bei der Lösung der gemeinsamen Aufgaben zusammenzuarbeiten und die vereinigende positive Agenda fortzuführen“, so Putin.

Der Präsident fügte hinzu, dass sich Russland konsequent für die Festigung der Atmosphäre der Aufgeschlossenheit in der Weltarena und für die Lösung der bestehenden Probleme mit politisch-diplomatischen Mitteln unter voller Achtung der Souveränität, der territorialen Integrität und der Gleichheit aller Staaten einsetzt.

„Ich glaube, dass ein solches Herangehen unter den Bedingungen, da die Zahl an Herausforderungen und Bedrohungen in den internationalen Beziehungen immer weiter zunimmt, besonders aktuell ist“, sagte der russische Präsident.

RF/RIA Novosti

Schlagwörter # , , , , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+