P alästinenserchef Mahmud Abbas hat per Erlass angeordnet, die Palästinensische Autonomiebehörde in den Staat Palästina umzubenennen und entsprechende Änderungen an den offiziellen Staatssymbolen, einschliesslich des Wappens, vorzunehmen, wie die Agentur WAFA am Samstag meldet.

Der Erlass ist darauf gerichtet, den im November 2012 gefassten Beschluss der UN-Vollversammlung über die Anerkennung der palästinensischen Staatlichkeit und die Aufwertung des Status Palästinas zu einem UN-Beobachterstaat umzusetzen.

Palästina ist nicht Israel

Laut dem Erlass sollen alle offiziellen Dokumente, Siegel und Schilder von staatlichen Einrichtungen ab jetzt die Bezeichnung „Staat Palästina“ tragen.

Bis jetzt wurden die Bezeichnungen PNA (Palästinensische Autonomiebehörde) und Staat Palästina parallel verwendet.

State of Palestine torn in two by Gaza & West Bank policies

Abbas hat sich selbst als Staatspräsident bezeichnet und die zuständigen Behörden beauftragt, neue Orden, Medaillen und Postwertzeichen unter Berücksichtigung der neuen Stellung Palästinas in der Welt zu entwerfen.

RF/RT/RIA Novosti

Schlagwörter # , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+