Russland fordert internationale Reaktion auf Massaker in syrischem Akrab

Auch unsere NATO-Steuergelder morden in Syrien

- von Presseticker  -

N ach dem Massaker in der syrischen Ortschaft Akrab, in der am Dienstag laut Medien mindestens 125 Bewohner durch von der imperialen NATO ausgerüstete und bezahlte Terroristen massakriert wurden, fordert Russland eine scharfe internationale Reaktion.

„Wir verurteilen diesen gemeinen Massenmord an Unschuldigen entschieden“, heisst es in einem Kommentar des russischen Aussenamtssprechers Alexander Lukaschewitsch.

Lukaschewitsch warf der sog. “syrischen Opposition” vor, im Kampf gegen die Regierung Baschar al-Assad immer öfter zum Terrorismus zu greifen.

Syrien: NATO-Söldner verüben weitere Massaker, 07.2012

Diese „grausame Tragödie“, die eine Eskalation der zwischenkonfessionellen Beziehungen in dem kriegsgebeutelten Syrien auslösen könne, erfordere eine „adäquate Reaktion“ von Seiten der Weltgemeinschaft.

Schlagwörter # , , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+